UPDATE: Nach Schießmarathon stehen die neuen Majestäten in Schönau-Altenwenden fest

Hubert Menne ist Schützenkönig - Werner Steinmann Kaiser


  • Wenden, 28.06.2019
  • Von Christine Schmidt
    Profilfoto Christine Schmidt

    Christine Schmidt

    Redaktion


    E-Mail schreiben
    und Lukas Schrage
    Profilfoto Lukas Schrage

    Lukas Schrage

    Redaktion

Topnews
Das neue Königspaar von Schönau-Altenwenden: Hubert und Erika Menne. von Lukas Schrage
Das neue Königspaar von Schönau-Altenwenden: Hubert und Erika Menne. © Lukas Schrage

Schönau-Altenwenden. Nach einem langen Wettstreit unter der Vogelstange stehen die neuen Regenten der St. Elisabeth-Schützen in Schönau-Altenwenden fest: Als neues Königspaar regieren Hubert und Erika Menne. Jungschützenkönig im Jubiläumsjahr ist Torben Schneider und als Jungschützenkaiser triumphierte Leon Wurm. Neuer Kaiser ist Werner Steinmann.


Zum 100-jährigen Jubiläum des Schützenvereins hatten sich jede Menge Bewerber ans Gewehr getraut. Sage und schreibe 15 Anwärter hatten es am Donnerstagabend, 27. Juni, auf die Königskrone abgesehen – eine Rekordzahl: Hubert Menne, Roger Rentschler, Udo Huperz, Patrick Sturm, Dominik Holterhof, Denis Wozny, Ingo Schrage, Jens Stursberg, Michael Szostak, Peter Kersting, Steffen Seiffert, Andreas Klein, Florian Frohnenberg, Peter Arenz und Hendrik Menne.

Die Schützen feuerten einen Schuss nach dem anderen ab, bis letztlich Hubert Menne mit dem 162. Schuss dem Schauspiel bei einbrechender Dunkelheit ein Ende machte. Auch seinen Sohn und Mitbewerber Hendrik Menne ließ der neue König hinter sich. Der freute sich natürlich trotzdem. Ebenso wie die neue Königin Erika Menne (55).
Bildergalerie starten
UPDATE: Nach Schießmarathon stehen die neuen Majestäten in Schönau-Altenwenden fest
Hubert Menne ist 68 Jahre alt und Rentner. Zu seinen Hobbys zählt er Fußball spielen in Kleusheim, Tennis spielen und außerdem ist der neue Schützenkönig Mitglied des Elferrates. Menne erfüllte sich im Jubiläumsjahr mit dem dritten Anlauf einen langersehnten Wunsch. Seine Frau und Mitregentin Erika arbeitet als Objektleiterin.

Zuvor nahm der Schützen-Nachwuchs den Holzvogel ins Visier. Mit dem 87. Schuss bewies Torben Schneider dann die nötige Treffsicherheit. Seine Konkurrenten Tobias Becker, Leon Schönauer, Jacob Scheen, Julio Marquez und Marius Weber ließ der 20-jährige Jungschützenkönig hinter sich.
 von Lukas Schrage
© Lukas Schrage
Schneider, der eine Ausbildung zum Modellbauer macht, regiert ohne Prinzessin. Es war sein vierter Anlauf, geplant sei es aber nicht gewesen. „Ich wollte immer einfach mitschießen“, freute sich der frisch gebackene Jungkönig am Donnerstagabend trotz alledem über seinen Titel. Im Schützenverein ist Torben Schneider als Fahnenträger tätig. In seiner Freizeit tanzt er bei den „Blauen Funken“ und spielt Dart beim TSC Fluglachs.

Zum 100-jährigen Jubiläum des St. Elisabeth-Schützenvereins wurde am Donnerstag außerdem ein neuer Jungschützenkaiser an der Vogelstange ermittelt. Nach 107 Schüssen stand er fest: Leon Wurm regiert zusammen mit Jessica Herbaum als Jungschützenkaiserpaar.

Vor fünf Jahren war Wurm Jungschützenkönig in Schönau-Altenwenden und hatte jetzt zum ersten Mal mit festen Absichten auf den Aar gehalten. Mit ihm schossen Julian Wurm, Timo Schönauer und Marvin Schönauer um den Titel „Jungschützenkaiser“.
 von Lukas Schrage
© Lukas Schrage
Der neue Regent ist 22 Jahre alt und von Beruf Landmaschinenmechatroniker, was er außerdem zu seinen Hobbys zählt. Seine Königin Jessica Herbaum (27) arbeitet als Bürokauffrau. Leon Wurm ist als Fahnenschwenker im Schützenverein tätig.

Der Musikverein Altenhof sorgte bei bestem Wetter für musikalische Unteraltung an der Vogelstange. Als viertes Schießen reihte sich am Donnerstagabend zum Ende des Schießmarathons und nach Einbruch der Dunkelheit das große Kaiserschießen ein.

Dabei setzte sich Werner Steinmann mit dem 82. Schuss durch und sicherte sich die Kaiserwürde. Das Nachsehen hatten seine Mitbewerber Dernd Jung, Dirk Luther und Matthias Bayer. Der Schützenkönig des Jahres 2013 ist 65 Jahre alt und Retner. Mitregentin ist seine gleichaltrige Ehefrau Agatha, die ebenfalls in Ruhestand ist. Das neue Kaiserpaar wird fünf Jahre lang im Amt sein.

Am Freitagnachmittag, 28. Juni, werden sich alle neuen Regentenpaare im Festzug zeigen. Höhepunkt des Festwochenendes zum 100-jährigen Bestehen ist dann am Samstagnachmittag der große Jubiläumsfestzuges, an dem 23 Gastvereine teilnehmen.
Artikel teilen: