„Mut tut gut!“ im Familienzentrum Arche Noah in Hünsborn

Präventionskurs


 von privat
© privat

Hünsborn. Kinder können nicht stark genug sein. Umso erfreulicher ist es, dass die „Maxi-Club“-Kinder der „Arche Noah“ Anfang Oktober am Präventionskurs „Mut tut gut!“ teilnehmen durften.


Unterstützt und ermöglicht wurde das fünftägige Projekt durch die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen. Gemeinsam mit der ausgebildeten „Mut tut gut“-Trainerin Anette Stahlhacke setzten sich die Kinder fünf Tage lang intensiv mit dem Thema „Gefühle“ auseinander. In diesem Rahmen lernten sie spielerisch, eigene Gefühle zu erkennen, einzuordnen und auf ihr Bauchgefühl zu hören.

Weiter wurden die Kinder in ihrem Selbstvertrauen gefördert und darin bestärkt, „Nein“ sagen zu dürfen. Außerdem lernen die Kinder zwischen „guten“ und „schlechten“ Geheimnissen zu unterscheiden und mit diesen umzugehen. Rückblickend sind nicht nur der Spaß und die Begeisterung am Projekt zu betrachten, sondern auch die nun noch stärkeren Kinder, die daraus hervorgegangen sind.
Artikel teilen: