Musikverein „Lyra“ Altenhof spendet für „Camino“


Anne Böhler, Hospizkoordinatorin im Caritas-Zentrum Wenden, nahm die Spende des Musikvereins „Lyra“ Altenhof dankbar entgegen. von privat
Anne Böhler, Hospizkoordinatorin im Caritas-Zentrum Wenden, nahm die Spende des Musikvereins „Lyra“ Altenhof dankbar entgegen. © privat

Wenden. Erneut haben die Musiker des Musikvereins „Lyra“ Altenhof für Camino, den Caritas-Hospizdienst in Wenden, gespendet. Sie wollen damit die intensive Arbeit des Dienstes für schwerkranke und sterbende Menschen in der Heimatregion unterstützen.


Anne Böhler, Hospizkoordinatorin im Caritas-Zentrum Wenden, nahm die Spende dankbar entgegen und erläuterte den Spendenbedarf von „Camino“: „Die palliative Pflege in den Privathaushalten und im St. Josefsheim ist im Einzelfall sehr zeitintensiv; die entstehenden Personalkosten werden von den Krankenkassen nicht vollständig refinanziert. Ebenso bedarf die Arbeit mit trauernden Menschen der finanziellen Unterstützung.“

Das Caritas-Zentrum Wenden bietet sowohl Begleitung im Einzelkontakt als auch im Rahmen des monatlichen „Camino-Treffens für Trauernde“ an.

Anne Böhler dankte noch einmal den anwesenden Vertretern des Musikvereins, Bernd Stahl und Michael Wurm, für die Zuwendung, aber auch für die Bereitschaft, das Caritas-Zentrum Wenden musikalisch zu unterstützen, zum Beispiel im Rahmen eines Frühschoppenkonzertes.
Artikel teilen: