Kassierer ist nach kurzem Prozess neuer König

Dominik Bredebach schießt sich zur Krone - und löst „positiven Stress" bei seiner Frau aus


  • Wenden, 10.06.2016
  • Von Daniel Heinz
    Profilfoto Daniel Heinz

    Daniel Heinz

    Redaktion

    und Sven Prillwitz
    Profilfoto Sven Prillwitz

    Sven Prillwitz

    Redaktion

Topnews
Dominik Bredebach und seine Frau Anna regieren nun als Königspaar. von s: Daniel Heinz
Dominik Bredebach und seine Frau Anna regieren nun als Königspaar. © s: Daniel Heinz

Es dauerte kaum 20 Minuten, dann war der Vogel in Brün auch schon unten und der neue König gefunden: Dominik Bredebach hat am Freitagabend, 10. Juni, die Nachfolge von Michael „Jonny“ Schwank angetreten. Neuer Jungschützenkönig der St. Matthias-Schützen ist Chris Rosenthal.


„Wenn er runter kommt, kommt er runter“, lautete die lakonische Zielsetzung, mit der Bredebach ans Gewehr ging. Und als der Vogel schließlich runter gekommen war, riss der Kassierer des Schützenvereins und nun auch neue König jubelnd die Arme in die Höhe. Bei seiner Frau Anna hingegen gingen derweil schon die Überlegungen los – weil der Vogel runter gekommen war und sie noch kein Kleid ausgesucht hatte für den Fall des Falles. „Positiver Stress“, sagte sie und freute sich mit ihrem Mann. Das frischgebackene Königspaar ist seit elf Jahren verheiratet und hat drei Söhne: Marius (9), Lennart (6) und Julian (5).
Dominik Bredebach, wie seine Frau in Brün geboren, arbeitet als Kommunalberater bei „Südwestfalen IT“ und spielt in seiner Freizeit Fußball bei den Alten Herren des SV Rothemühle. Der 37-Jährige setzte sich am Gewehr in einem Dreikampf gegen Michael Knorr und Michael Kettner durch.
Chris Rosenthal triumphiert beim Nachwuchs
Bei den Jungschützen hatte sich zuvor Chris Rosenthal feiern lassen. Der 23-Jährige aus Rothemühle, der bei der Gemeinde Wenden Verwaltungsfachangestellter ist, behielt letztendlich gegen Tobias Räuber und Luca Dornseifer die Oberhand. Rosenthal machte seine Freundin Katharina Kruse (18) zur Jungschützenkönigin.
Artikel teilen: