Geselligkeit beim dritten Weihnachtsmarkt in Möllmicke

„Immer der Nase nach!“


Stimmung, Gemütlichkeit und gute Laune dominieren die Szenerie beim dritten Weihnachtsmarkt der Möllmicker Chöre „Einigkeit“. von privat
Stimmung, Gemütlichkeit und gute Laune dominieren die Szenerie beim dritten Weihnachtsmarkt der Möllmicker Chöre „Einigkeit“. © privat

Möllmicke. Die ersten beiden Auflagen waren ein großartiger Erfolg: Mit dem Gespür für das gewisse Etwas luden die Möllmicker Chöre „Einigkeit“ in den vergangenen Jahren zum Lichterglanz in und um das Dorfgemeinschaftshaus ein. Nun heißt es am zweiten Adventswochenende, 7./8. Dezember, wieder: „Immer der Nase nach!“


Dann wird der Duft von Gewürzen, Leckereien vom Grill oder aus der Pfanne sowie Glühwein und selbst kreierte Spirituosen den Weg Richtung Weihnachtsmarkt lenken. Am 7. und 8. Dezember münden die mehrmonatigen Vorbereitungen eines Advents- und Weihnachtsmarkts mit zahlreichen Angeboten für den verwöhnten Gaumen oder das passende Geschenk am Heiligen Abend.

Die Verkaufsstände sind am Samstag von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr sind die Verkaufsstände geöffnet. Aber auch danach sind die Gäste der Chorgemeinschaft am ersten Veranstaltungstag zum gemeinsamen Verweilen bei fröhlicher Musik eingeladen. Bereits seit einigen Wochen werden in den Reihen der Sänger Sterne gebastelt, die „Heiße Witwe“ vorbereitet und eifrig gekostet.
Weihnachtssterne leuchten Straße aus
Für das besondere Ambiente sorgen überdimensionale Weihnachtssterne, die den am Wochenende gesperrten Bereich der Straße am Rehberg ausleuchten. Neben kulinarischen Genüssen vom Grill werden Leckereien vom Grill oder aus der Pfanne, Waffeln oder frisch geräucherte Forellen angeboten. Zahlreiche liebevoll gestaltete Artikel von Schmuck über Holz- und Metalldekorationen bis hin zu selbstgefertigten Mützen und Schals werden feilgeboten.

Auch der Kindergarten St. Martin Möllmicke ist am Sonntag mit einem Stand vertreten. Als besonderen Service können die Besucher einen frisch geschlagenen Bio-Weihnachtsbaum für die festlichen Tage erwerben, der überdies kostenlos nach Hause bis vor die Haustür geliefert wird.
„Lebender Adventskalender“
Schließlich kommt auch die Musik nicht zu kurz. Im Rahmen des „Lebenden Adventskalenders“ der Kirchengemeinde wird am Samstag gegen 18 Uhr ein Fenster im Dorfgemeinschaftshaus zum Thema „Mitten in der Nacht“ geöffnet. Hier werden Männerchor und Gemischter Chor Möllmicke sowie der Junge Chor „Chorazon“ den musikalischen Rahmen gestalten. Auch beim gemeinsamen „Rudelsingen“ zu Klängen des Akkordeons sind die Besucher am Samstag und Sonntag zum Mitsingen eingeladen.

Auch an die Kinder hat die Chorgemeinschaft gedacht. So werden die allseits beliebten „Sauerlandstones“ – eine populäre Version bunter Wegesteine – nach eigenen kreativen Ideen bemalt.        Ein volles Programm hat die Chorgemeinschaft Möllmicke also vorbereitet. Jetzt wünschen sich die Sängerinnen und Sänger nur noch eine ebenso große Resonanz auf ihren Advents- und Weihnachtsmarkt in Möllmicke.
 von privat
© privat
Artikel teilen: