Dritter Sportabzeichentag in Wenden – so viele Abzeichen wie noch nie

Angebot für jedes Alter


In Wenden fand jetzt der dritte Sportabzeichentag statt. von GSV Wenden
In Wenden fand jetzt der dritte Sportabzeichentag statt. © GSV Wenden

Wenden. Zum dritten Mal in Folge hat die SG Wenden in Kooperation mit dem GSV Wenden und dem KSB Olpe einen Sportabzeichentag veranstaltet. Mehr als 100 Abzeichen ergatterten kleine und große Sportler auf dem Sportgelände der Gesamtschule – so viele waren es noch nie.


Erstmalig in der Riege der Ausrichter war auch das Familienzentrum St. Severinus Wenden, vertreten durch Elke Bröcher. Dies hob Peter Niklas als Gemeindesportverbandsvorsitzender und stellvertretender KSB-Vorsitzender in seiner Eröffnungsansprache hervor und bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern für das große Engagement.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Sportabzeichenprüfer Laura Jakob und Dietmar Hähner sowie einem großen Helferteam der SG Wenden um den Vorsitzenden Holger Keller und Trainer Egon Bröcher wurden insgesamt mehr als 50 Sportabzeichen abgenommen.

Erstmals im dreistelligen Bereich

Zudem sorgte auch das KSB-Team mit dafür, dass insgesamt 55 Jolinchen-Abzeichen bei den jüngeren Teilnehmern absolviert wurden. So konnte in Summe erstmalig eine dreistellige Zahl an Sportabzeichen abgenommen werden. Eine große Leistung aller Beteiligten, waren es doch vor wenigen Jahren noch null.

Bildergalerie starten
In Wenden fand jetzt der dritte Sportabzeichentag statt.

Auf der Hüpfburg des KSB konnten sich die Kinder zusätzlich austoben. Zudem erhielt jedes Kind neben Urkunde und Medaille ein erfrischendes Getränk und ein kleines Geschenk als Anerkennung für die erbrachte Leistung.

Die Veranstaltung wurde vom KSB-Programm „Sport4Kids“ gefördert. Der Erlös kommt dem Familienzentrum St. Severinus Wenden und der Jugendabteilung der SG Wenden zugute. Die Ausrichter freuen sich, wenn zukünftig weitere Kindergärten, Schulen, Unternehmen oder Sportbegeisterte im Gemeindegebiet das breitensportlich orientierte Angebot annehmen und einmal im Jahr das Sportabzeichen absolvieren.

Artikel teilen: