Versammlung der Lichtringhauser Schützen

Rotation im Vorstand


Im Vorstand des Schützenvereins Lichtringhausen hat es Rotationen gegeben, nachdem sich Fähnrich Gilbert Florath nicht mehr zur Wahl stellte. von privat
Im Vorstand des Schützenvereins Lichtringhausen hat es Rotationen gegeben, nachdem sich Fähnrich Gilbert Florath nicht mehr zur Wahl stellte. © privat

Lichtringhausen. Die Mitgliederversammlung der St. Jakobus Schützengesellschaft Lichtringhausen hat am Samstag, 3. Februar, in der örtlichen Schützenhalle stattgefunden. Gilbert Florath gab seinen Vorstandsposten als Fähnrich nach 17 Jahren auf, so dass im Vorstand rotiert wurde. Der Vorstand wird von Adrian Extremera Mayo ergänzt. Der Bericht des Vereins:


„In der gut zweistündigen Sitzung blickte der 1. Vorsitzende Friedhelm Arens noch einmal auf die umfassenden Modernisierungsarbeiten in der Schützenhalle zurück. In vielen tausend Arbeitsstunden wurde neben der Erneuerung der Haupttheke auch der Hallenboden nach über 30 Jahren Benutzung ausgetauscht. Die Mitglieder erhielten neben Informationen zu den einzelnen Baumaßnahmen auch einen detaillierten Einblick über die angefallenen Kosten. Weiterhin wurde vom Vorstand neben dem Haushaltsplan auch einen Finanzplan für die kommenden Jahre vorgestellt, der von der Versammlung einstimmig angenommen wurde.

Neben Informationen zum kommenden Schützenfest und dem aktuellen Kassenbericht standen Vorstandswahlen an. Nach 17-jähriger Vorstandstätigkeit stellte sich Fähnrich Gilbert Florath nicht mehr zur Wahl. Der 1. Vorsitzende Friedhelm Arens dankte Gilbert Florath für seine geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. Zum Nachfolger von Gilbert Florath wurde Carsten Schmidt (bisher 1. Fahnenoffizier) gewählt. Also neuer 1. Fahnenoffizier wurde Marco Florath (bisher 2. Fahnenoffizier) gewählt. Andre Rauterkus (bisher 3. Offizier für Ehrengäste) wurde von der Versammlung als 2. Fahnenoffizier gewählt.
Weitere Amtsinhaber bestätigt
Patrick Florath (bisher 2. ZBV Offizier) wechselt die Position innerhalb des Vorstands und ist nun 3. Offizier für Ehrengäste. Neu in den Vorstand gewählt wurde Adrian Extremera Mayo. Er übernimmt die freigewordene Position des 2. ZBV Offiziers. In ihren Ämtern bestätigt wurde der Geschäftsführer Frank Rauterkus, der 1. Königsoffizier Jörg Wurm, der Offizier der Fahnentruppe Michael Arens und der 2. Kaiseroffizier Kai Hünerjäger.

Weiterhin wurde der Versammlung durch Olaf Knoth die neue Internetseite der Schützengesellschaft vorgestellt. Olaf Knoth hat diese in den letzten Monaten von Grund auf neugestaltet. Im Anschluss an die Versammlung spendierte der amtierende Schützenkönig Kai Hünerjäger der Versammlung noch 50 Liter Freibier.“
Artikel teilen: