Verkehrsunfallflucht in Olpe: Zeugen tragen zu schneller Aufklärung bei

Fahndungserfolg


Das beschädigte Verkehrszeichen. von Polizei Olpe
Das beschädigte Verkehrszeichen. © Polizei Olpe

Olpe. Eine Verkehrsunfallflucht hat sich am Mittwoch, 10. März, gegen 14.40 Uhr auf der Kurfürst-Heinrich-Straße in Olpe ereignet. Eine zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Pkw-Fahrerin parkte ihren Pkw rückwärts aus einer Parklücke aus. Dabei fuhr sie auf die Straße und kollidierte mit einem auf einer Verkehrsinsel befindlichen Verkehrszeichen.


Zeugen beobachteten, wie die Verursacherin das beschädigte Schild und ihren Wagen begutachtete. Danach verließ sie den Unfallort, ohne eine entsprechende Schadensregulierung einzuleiten. Mithilfe der Zeugenangaben konnte das betroffene Fahrzeug ermittelt und die Verursacherin an ihrer Anschrift angetroffen werden.

An ihrem Wagen stellten die Beamten einen korrespondierenden Schaden fest. Zudem gab sie gegenüber der Polizei den Unfall zu. Insgesamt entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.

Artikel teilen: