Schuhaktion der Kolpingsfamilie – jetzt erst recht

In Olpe wird gesammelt


Die Kolpingsfamilie sammelt noch tragbare Schuhe für den guten Zweck. von privat
Die Kolpingsfamilie sammelt noch tragbare Schuhe für den guten Zweck. © privat

Olpe. Zum Kolpinggedenktag 2020 startet die mittlerweile fünfte bundesweite Schuhaktion des Kolpingwerkes Deutschland „Mein Schuh tut gut!“.


Die Gesamtzahl der gespendeten Schuhe liegt nach den vergangenen Jahren bei 834.104 Paar. Dadurch konnten 228.000 Euro der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung gespendet werden.

Spenden und Gutes tun

Die Kolpingsfamilie Olpe beteiligt sich an dieser Aktion seit 2015. Fast jeder hat zu Hause Schuhe, die nicht mehr getragen werden. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diese Schuhe zu spenden und damit etwas Gutes tun“, schreibt die Kolpingfamilie in ihrem Aufruf.

Wer alte Schuhe spenden möchte, kann diese von Donnerstag bis Samstag, 3. bis 5. Dezember, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zum Kolpinghaus Olpe, Kolpingstraße 14, bringen.

Noch tragbar und paarweise gebunden

Am Kolpinghaus stehen Kartons zur Abgabe im Eingangsbereich. Gesammelt werden noch tragbare Schuhe. Daher sollten sie nicht stark verschmutzt oder kaputt sein. Die Schuhe sollten paarweise gebunden sein.

Artikel teilen: