Öffentliche Finanzierungshilfen bei Existenzgründung und Unternehmenssicherung


 von Symbol Nils Dinkel
© Symbol Nils Dinkel


Olpe. Existenzgründer und junge Unternehmen stehen vielfach vor einer hohen Hürde: ihren Hausbanken für Kredite genügende Sicherheiten stellen zu müssen. Weiterhelfen können öffentlich geförderte Darlehen in Verbindung mit einer Landesbürgschaft. Gefördert werden Maßnahmen, die der Existenzgründung und -sicherung dienen, also etwa Betriebsübernahmen, Betriebserweiterungen, Investitionen in Maschinen sowie Gebäude und anderes mehr.

Am Mittwoch, 10. Oktober, erhalten interessierte Unternehmen die Gelegenheit, in individuellen Gesprächen ihre Vorhaben mit Vertretern der NRW.Bank sowie der Bürgschaftsbank NRW zu erörtern. Von 10 bis 16.30 Uhr stehen Experten beider Fördereinrichtungen in der IHK-Geschäftsstelle Olpe, In der Trift 11, 57462 Olpe, für kostenfreie Einzelberatungen zur Verfügung. Um vorherige telefonische Terminvereinbarung unter der Tel.: 0 27 61/9 44 50 wird gebeten.
Artikel teilen: