Klassen HH16 A/B verbringen tolle Skischulwoche in Osttirol

Schüler der Höheren Handelsschule erleben abwechslungsreiche Tage in Matrei


Die Teilnehmer der Skischulwoche in Matrei vor traumhafter Kulisse des Großvenedigers. von privat
Die Teilnehmer der Skischulwoche in Matrei vor traumhafter Kulisse des Großvenedigers. © privat

Olpe. Eine Woche lang haben die Schüler der Klassen HH16 A/B die Bergwelt Osttirols genossen.


Nach einer reibungslosen Hinfahrt erreichten die Schüler ihr Quartier, das Sporthotel „Hohe Tauern“ in Matrei. Bei strahlendem Sonnenschein startete der Tag mit Skiausleihe und Ortserkundung. Bei besten Wetter- und Schneeverhältnissen konnte das Material direkt vor Ort auf 2000 Metern Höhe in unterschiedlichen Könnensgruppen genutzt werden. Allein der imposante Anblick der Bergwelt mit dem höchsten Berg Osttirols, dem Großvenediger, ließ die Herzen der Schüler höher schlagen.
Skiunterricht mit den Lehrern
Der Skiunterricht erfolgte durch die mitgereisten Lehrer, die sich begeistert über den schnellen Lernzuwachs der Schüler zeigten. Doch nicht nur das skifahrerische Können stand im Mittelpunkt: Auch beim Eisstockschießen oder beim Spieleabend konnten Präzision, Teamgeist und Ehrgeiz gezeigt werden.

Den krönenden Abschluss der Woche bildeten die Schneeolympiade und das Skirennen. Die Sieger der jeweiligen Disziplinen sowie Schüler, die sich in dieser Woche besonders hervorgetan hatten wie z.B. der „Gentleman der Woche“ oder die „Frohnatur der Woche“, wurden am Abschlussabend geehrt und erhielten kleine Präsente, die sie an diese schöne Woche erinnern sollen.
Artikel teilen: