Kathrin Heinrichs liest aus ihrem Buch „Nichts wie es war“


 von Symbol Prillwitz
© Symbol Prillwitz

Olpe. Wer sie einmal erlebt hat, weiß es längst: Wenn die Autorin Kathrin Heinrichs zu einer Lesung erscheint, erwartet das Publikum viel mehr als eine Lesung. Am Freitag, 6. Oktober, wird die Autorin der bekannten Sauerland-Krimis ihren neuesten Kriminalroman „Nichts wie es war“ in der Heilig-Geist-Kirche Olpe vorstellen.


Es ermitteln Anton, ein betagter Sauerländer, der nach einem Schlaganfall auf Hilfe angewiesen ist, und seine junge, polnische Pflegekraft Zofia, die mit ihrem Temperament die ganze Welt im Sturm erobert. Das ungleiche Paar möchte im Dorf einen Mordfall aufklären, doch tun sich dabei sehr unschöne Abgründe auf. Nicht zuletzt scheint die junge Michelle in die Geschehnisse verwickelt.

Darüberhinaus wird Kathrin Heinrichs weitere liebenswert-schräge Frauenfiguren aus ihren Texten präsentieren. Ein unterhaltsamer Abend ist garantiert. Die Lesung findet in Kooperation mit IN VIA, Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit, statt. Der Eintritt kostet 12 Euro.
Artikel teilen: