Facebook-Aktion bringt Kinder- und Jugendhospiz Olpe fast 30.000 Euro

Große Spendenbereitschaft


Die Corona-Pandemie wirkte sich massiv auf die Spendenbereitschaft für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar aus. von Kinder- und Jugendhospiz Balthasar
Die Corona-Pandemie wirkte sich massiv auf die Spendenbereitschaft für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar aus. © Kinder- und Jugendhospiz Balthasar

Olpe. Auch das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar ist geprägt von der Corona-Pandemie. Finanzielle Sorgen machten sich breit und die Einrichtung hoffte auf Spenden der Nutzer von Facebook (LokalPlus berichtete). Mit Erfolg: Allein diese Aktion hat 29.619 Euro in die klamme Kasse eingespielt – und es fanden sich Nachahmer.


Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe ist jährlich auf Spendengelder in Höhe von etwa einer Million Euro angewiesen. Dieses Spendenziel könnte aufgrund der Corona-Pandemie verfehlt werden, so Hospizleiter Rüdiger Barth kürzlich im Gespräch mit LokalPlus.

Daher hatte die Einrichtung eine Aktion im sozialen Netzwerk initiiert und zu Spenden aufgerufen. Sparmaßnahmen gingen immer zu Lasten der todkranken Kinder und ihrer Familien, so Barth. Schließen werde die Einrichtung nicht, aber es drohten Stellenkürzungen.
Promis rufen zu Spenden auf
Nachdem unter anderem auch der als „Stromberg“ bekannte prominente Pate Christoph Maria Herbst in einem Facebook-Video zur Spende aufrief, schaltete sich auch Comedian Ralf Schmitz ein. Die prominente Unterstützung löste ein „Spendenbeben“ aus: Zahlreiche Privatpersonen starteten Spendenaktionen für das Kinder- und Jugendhospiz in der Kreisstadt. Nun hofft die Einrichtung, die Corona-Krise mit einem blauen Auge zu überstehen.

Das Hospiz bedankte sich am Montag, 15. Juni, bei Facebook bei allen Unterstützern: „Im Namen unserer Mitarbeiter und auch unserer Familien bedanken wir uns herzlich für die großartige Unterstützung, die uns in den vergangenen Wochen entgegen gebracht wurde. Der Zuspruch ist einfach überwältigend und es ist schön zu sehen, wie viele Menschen sich für uns stark machen.“

Ein großer Dank gelte allen Spendern, allen, die zum Spenden aufgerufen haben, und denen, die es trotz der aktuellen Umstände möglich gemacht hätten, kreative Spendenaktionen umzusetzen. „Und wir danken unseren prominenten Paten für ihr Engagement. Wir können unseren Dank kaum in Worte fassen“, heißt es im Facebook-Post.
Spendenmöglichkeit:
Per Überweisung an:
Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar
Pax-Bank Köln
IBAN DE 23 3706 0193 0000 0190 11%%Link[331197](link; text)%%
Artikel teilen: