Ehemaliger Olper freut sich über Neufassung des Buches „Abschied“

Autor Klaus Harnischmacher


Klaus Harnischmacher. von privat
Klaus Harnischmacher. © privat

Olpe. Der Bonifatius-Verlag gibt das Buch „Abschied… Neun Andachten zum Totengebet“ in einer überarbeiteten und erweiterten Neufassung heraus. Das freut Autor Klaus Harnischmacher, der bis 2011 in Olpe lebte und mittlerweile in Salzkotten (Kreis Paderborn) wohnt.


Laut Harnischmacher waren die drei bisherigen Ausgaben seines Buches komplett vergriffen. „Das Buch mit nunmehr neun komplett ausgearbeiteten Andachten zum Totengebet und zusätzlichen Texten zur Ergänzung und zum Austausch nach der jeweiligen Gegebenheit bietet Hilfe für alle, die nach besonderen Texten hierfür suchen“, sagt Harnischmacher über die Neuausgabe seines 2003 veröffentlichten Werks. 

Die Andachten in dem Buch sind thematisch gegliedert. „Das Thema ,Herausgerissen, plötzlich und unerwartet´ ist – vor allem in Kombination mit den zusätzlichen Fürbitten in besonderen Situationen (Anhang) – besonders für die Fälle gedacht, wo der Tod aufgrund des Zeitpunktes, außergewöhnlicher oder dramatischer Umstände oder der zwischenmenschlichen Auswirkungen besonders betroffen macht“, empfiehlt Harnischmacher. 

Ein weiteres Buch hat der Wahl-Salzkottener zudem 2010 gemeinsam mit dem Bestatter Thomas Alfes-Zeppenfeld veröffentlicht. Das Werk mit dem Titel „Wohin gehst du? Praktische Hilfen beim Umgang mit einem Todesfall“ erschien ebenfalls im Bonifatius-Verlag.
Das Buch „Abschied“ (128 Seiten) ist ab dem 31. Oktober im Buchhandel unter der ISBN-Nr. 978-3-89710-802-8 zum Preis von 10,90 Euro erhältlich.
 

Artikel teilen: