Nachrichten Wirtschaft
Wenden, 06. März 2017

Bernd Clemens besucht Werthmann-Werkstätten

Bürgermeister Bernd Clemens besuchte die Werthmann-Werkstätten, Abteilung Attendorn.
Bürgermeister Bernd Clemens besuchte die Werthmann-Werkstätten, Abteilung Attendorn.
Foto: privat

Wenden/Attendorn. Der Wendener Bürgermeister Bernd Clemens hat kürzlich die Abteilung Attendorn der Werthmann-Werkstätten besucht.

„Eine tolle Werkstatt“, resümierte Bürgermeister Bernd Clemens aus Wenden nach seinem Besuch. Aktuell erfahren 57 Menschen mit Behinderungen aus der Gemeinde Wenden Teilhabe am Arbeitsleben in den Werkstätten. Seit vielen Jahren ist die Gemeinde Wenden Kunde der Werkstätten. Der Garten- und Landschaftsbau betreut einige öffentliche Grundstücke der Gemeinde.

„Diese Zusammenarbeit hat sich sehr bewährt. Derzeit überlegen wir, wie wir diese ausbauen können“, so Clemens. Auch viele Firmen aus der Gemeinde Wenden sind Kunden der Werkstätten. „Über die Vielfalt von Arbeitsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Werkstätten bin ich positiv überrascht!“ so der Bürgermeister abschließend.
(LP)

Bildergalerie: Bernd Clemens besucht Werthmann-Werkstätten