Nachrichten Wirtschaft
Olpe, 02. Februar 2018

Stellen für Freiwilliges Soziales Jahr in Olpe zu besetzen

Es werden wieder Anwärter für ein Freiwilliges Soziales Jahr gesucht.
Es werden wieder Anwärter für ein Freiwilliges Soziales Jahr gesucht.
Foto: privat
Olpe. „Das FSJ ist eine gute Gelegenheit, sich beruflich zu orientieren und die Zeit bis zu einer Ausbildung oder einem Studium sinnvoll zu nutzen“, so die Aussagen der Freiwilligen, die zurzeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ableisten.

Zusätzlich zu ihrer Arbeit nehmen die jungen Freiwilligen an fünf Seminaren teil, in denen sie sich mit sozialen, politischen und ethischen Fragen auseinandersetzen. Auch der Austausch mit Freiwilligen aus anderen Einsatzstellen gehört zum Inhalt der jeweils fünftägigen Seminareinheiten.

„Die jungen Erwachsenen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren haben im FSJ die einmalige Gelegenheit, pflegerische oder pädagogische Arbeitsbereiche kennen zu lernen. Für ihre Mitarbeit in Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege, in Kindergärten, Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe oder bei der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen erhalten die Freiwilligen ein monatliches Taschengeld von 200 Euro und eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung von 200 Euro. Außerdem sind sie sozialversichert und die Eltern erhalten weiterhin Kindergeld“, so informiert Claudia Willeke, zuständige Mitarbeiterin bei IN VIA Olpe.
Praktische und persönliche Entwicklung„Im laufenden Kursjahr nutzen über 50 junge Frauen und Männer durch IN VIA Olpe die Möglichkeit, sich im Rahmen des FSJ praktisch und persönlich weiter zu entwickeln“. Ab August sind wieder FSJ- Stellen in verschieden sozialen Einrichtungen zu besetzen. Wer sich freiwillig engagieren möchte, kann sich ab sofort bei Claudia Willeke bewerben:
(LP)

Bildergalerie: Stellen für Freiwilliges Soziales Jahr in Olpe zu besetzen