Nachrichten Wirtschaft
Olpe, 22. Oktober 2020

Werk Lütringhausen schließt Ende 2021

Sozialplan bei thyssenkrupp Federn unterzeichnet – 500 Stellen werden abgebaut

Der thyssenkrupp-Standort Lütringhausen steht vor dem Aus.
Der thyssenkrupp-Standort Lütringhausen steht vor dem Aus.
Foto: Wolfgang Schneider
Lütringhausen/Hohenlimburg. Bei thyssenkrupp ist die Restrukturierung der deutschen Standorte des Geschäftsbereichs Federn und Stabilisatoren besiegelt worden. Vertreter von Arbeitgeber und Arbeitnehmern haben am Mittwoch, 21. Oktober, einen Sozialplan unterzeichnet. Er sieht den sozialverträglichen Abbau von knapp 500 Stellen in Lütringhausen und Hagen-Hohenlimburg vor.

Zu dem umfangreichen Maßnahmenkatalog gehören Übernahmeangebote auf andere Stellen bei thyssenkrupp, soziale Absicherung über eine Transfergesellschaft inklusive Weiterbildungs- und Unterstützungsangebote bei der Suche nach Arbeitsplätzen außerhalb der Gruppe sowie spezielle Unterstützungsmöglichkeiten für ältere Mitarbeitende bis zum Renteneintritt. „Guten Rahmen geschaffen“Mario Gropp, Chef der Geschäftseinheit Federn und Stabilisatoren bei thyssenkrupp, zu der Einigung: „Mit dem Sozialplan und Interessensausgleich haben wir einen guten Rahmen geschaffen, die Mitarbeiter individuell auf dem Weg von Arbeit in Arbeit zu unterstützen und zu begleiten.“

Das Ende April vorgelegte Restrukturierungskonzept sieht die Beendigung der Fertigung von Stabilisatoren am Standort Lütringhausen bis Ende 2021 vor. (LokalPlus berichtete) Davon sind rund 330 Stellen betroffen.
Im Juli hatten die Beschäftigten mit einem Warnstreik gegen die Schließungspläne demonstriert.
Der Standort Hohenlimburg soll neu ausgerichtet und zu einem Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Fertigung von Federn und Stabilisatoren umgebaut werden. Dazu wird das komplette Fertigungskonzept des Standortes überarbeitet und auf eine stärker automatisierte Produktion umgestellt. Dadurch entfallen bis Sommer 2022 in Hohenlimburg bis zu 160 Stellen. Zukünftig werden dort rund 320 Mitarbeitende beschäftigt sein.
(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Aufgaben im Kunden-Service-Center

In unserem Kunden-Service-Center helfen wir Kunden per Telefon weiter📞. Die Kunden können uns von 8:00 - 18:00 Uhr telefonisch erreichen, um uns verschiedene Fragen zu stellen oder auch um Termine zu vereinbaren 🗓.

Wir helfen Ihnen ...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
PEPPER zu Besuch bei der GFO

#Pepper #Roboter #Altenhilfe #Forschung

Er kann tanzen, Witze reißen und Pantomime. 1,20 Meter ist er groß und bewegt sich auf Rollen. Seine großen Augen schauen nicht nur freundlich drein, sondern leuchten auch in verschiede...

#weiterlesen
Ilkay Yildirim - Azubi Industriekauffrau
Ilkay Yildirim
Azubi Industriekauffrau
Probezeit - fast gemeistert!

Hallo zusammen😊,

die Ausbildung zum Industriekaufmann und zur Industriekauffrau schreitet bei Ilias Thanos und mir voran.💪

 

Drei Monate sind bereits vergangen und wir nähern uns dem Ende der Probezeit zu😎💁&...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sozialplan bei thyssenkrupp Federn unterzeichnet – 500 Stellen werden abgebaut