Nachrichten Wirtschaft
Olpe, 26.02.2021

Viele Geschäftsleute bangen um Existenz

Hilferuf aus Olpe: Händler müssen wieder handeln dürfen

Olpes Bürgermeister Peter Weber (3. von rechts), IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (rechts) sowie Vertreter von Olpe Aktiv, Volksbank und Sparkasse informierten über die Situation von Handel und Gastronomie im Lockdown.
Olpes Bürgermeister Peter Weber (3. von rechts), IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (rechts) sowie Vertreter von Olpe Aktiv, Volksbank und Sparkasse informierten über die Situation von Handel und Gastronomie im Lockdown.
Wolfgang Schneider
Olpe. „Der Druck im Handel ist enorm. Viele Geschäftsleute stehen am Abgrund. Der Handel hat viel ertragen, ohne zu meckern. Aber jetzt reicht es. Die Händler müssen endlich wieder handeln dürfen.“ IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener fand am Freitagmittag, 26. Februar, beim Pressegespräch im Olper Rathaus klare Worte.

Auf Einladung von Bürgermeister Peter Weber informierten Vertreter von Olpe Aktiv und IHK über die angespannte Lage angesichts des monatelangen Lockdowns. Zusammen mit den Vorständen von Sparkasse und Volksbank wiesen sie zudem auf Hilfestellungen für die Betroffenen hin.

Es ist mächtig Druck auf dem Kessel und es geht darum, die Zukunft der Einkaufsstadt Olpe zu sichern. „Die wirtschaftliche Lage, besonders vieler Einzelhändler, Gastronomen und vom Lockdown betroffener Dienstleister, könnte nicht schlimmer sein“, so der Tenor.

„Reserven sind aufgebraucht“

Peter Enders, der Vorsitzende von Olpe Aktiv, brachte die gegenwärtige Situation auf den Punkt: „Wir hören täglich, wie stark einige Kollegen betroffen sind, Es gibt finanzielle Probleme und eine große nervliche Belastung. Bei einigen sind alle Reserven aufgebraucht und sie sind im Minus. Teilweise brauchen sie Unterstützung von Freunden und der Familie.“


In der Kreisstadt stehe viel auf dem Spiel, betonte Klaus Gräbener. Als Einkaufsstadt habe Olpe eine hervorragende Struktur und stehe bei Kaufkraftbindung und Einzelhandelsumsatz an zweiter Stelle im IHK-Bezirk. Deshalb treffe der Lockdown die Stadt auch besonders, denn: „Von 400 Händlern in Olpe dürfen aktuell nur 100 öffnen.“

Hilfen kommen nicht an

Der IHK-Hauptgeschäftsführer kritsierte, die Politik habe viel versprochen und bislang wenig davon eingehalten: „Hilfen, die nicht ankommen, sind keine Hilfen“, meinte er angesichts der Tatsache, dass von der Überbrückungshilfe II erst acht Prozent ausgezahlt seien. Gräbener: „Die politische Ungleichbehandlung ist heftig und nicht mehr nachvollziehbar.“ Deshalb habe der IHK-Einzelhandelsausschuss eine Resolution verabschiedet und an Bundes- und Landespolitiker verschickt (Bericht dazu folgt).

Der Appell von Bürgermeister Weber und Peter Enders: „Jetzt müssen alle zusammenhalten. Es ist Solidarität gefordert. Wir wollen, dass Olpe weiterhin pulsiert und wieder nach vorne kommt.“ Sparkasse und Volksbank sicherten den vom Lockdown betroffenen Geschäftsleuten Unterstützung zu. „Wir versuchen, alles Machbare auf den Weg zu bringen“, versprach Dieter Kohlmeier (Sparkasse). „Unsere Türen stehen offen für Kunden, die Probleme haben“, pflichtete Marco Heinemann (Volksbank) bei.

„Weiter so kann es nicht geben“

Vom nächsten Bund-Länder-Gipfel am 3. März erhoffen sich alle Teilnehmer des Pressegesprächs klare Signale. Bürgermeister Peter Weber: „Es muss im März Änderungen geben, die Hoffnung machen. Die fortschreitenden Impfungen helfen dabei, Öffnungen zu ermöglichen.“ Klaus Gräbener sprach Tacheles: „Wir brauchen einen Einstieg in den Ausstieg dieser häppchenweisen Politik. Wir brauchen Öffnungsperspektiven. Ein „Weiter so“ kann es nicht mehr geben.“


Olpe Aktiv bietet auf seiner Internetseite eine Übersicht über Bestell- und Lieferservices von Einzelhändlern, Dienstleister und Gastronomen in Olpe. Aufgelistet sind dort auch Unterstützungsmöglichkeiten und Beratungsangebote für die betroffenen Branchen.

Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
Ausbildung beendet - eine neue Lebensphase beginnt!!!

👏 Geschafft! Für unsere Auszubildenden Anna-Lena Püttmann, Lisann Solbach und Pius Philipps hat sich das zweieinhalbjährige Lernen in der Sparkasse, digital, in der Schule und zuhause gelohnt. Denn jetzt haben sie ihre 💼💻Pr&uu...

#weiterlesen
Edgar Koop - Ausbilder
Edgar Koop
Ausbilder
Die neuen Fachkräfte

Hallo zusammen,

wir hoffen es geht euch gut. Heute durften sieben unserer nun ehemaligen Auszubildenden Berufskraftfahrer/innen endlich ihren wohlverdienten Facharbeiterbrief entgegennehmen. Damit die Azubis sicher durch die Prüfung kamen...

#weiterlesen
Laura Menke - Leiterin kaufmännische Ausbildung
Laura Menke
Leiterin kaufmännische Ausbildung
Auslandssemester Irland - Heiko berichtet über seine Zeit abroad

Hallo zusammen,

ich bin Heiko und Dualer Student bei GEDIA. Während meiner Praxisphase werde ich in der Einkaufsabteilung bei GEDIA eingesetzt und während meiner Theoriephase studiere ich Industriemanagement an der EUFH in Brühl...

#weiterlesen

Bildergalerie: Hilferuf aus Olpe: Händler müssen wieder handeln dürfen