Nachrichten Wirtschaft
Olpe, 11. Juli 2017

Buntes Programm zum Jubiläum

„Haus am blauen See“: Große Feier zum 50-jährigen Bestehen

Das „Haus am blauen See“ punktet mit der atemberaubenden Aussicht und wird von Karl Ludwig und Erika Keseberg geführt. Unterstützt werden sie von ihrer Tochter Lorena Feldmann und Ehemann Stephan.
Das „Haus am blauen See“ punktet mit der atemberaubenden Aussicht und wird von Karl Ludwig und Erika Keseberg geführt. Unterstützt werden sie von ihrer Tochter Lorena Feldmann und Ehemann Stephan.
Foto: privat
Kessenhammer. Seit fünf Jahrzehnten gibt es das „Haus am blauen See“ in Kessenhammer – Grund genug für die Familie Keseberg, das große Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen mit vielen Freunden und Gästen am kommenden Wochenende, 15./16. Juli, zu feiern.
Den Wunsch, einen gastronomischen Betrieb zu eröffnen, hatte die Mutter des heutigen Besitzers Karl Ludwig Keseberg. Als gelernte Köchin wollte sie etwas Eigenes aufbauen. Im Jahr 1964 begann der Vater mit dem Bau des Gebäudes direkt neben dem Biggesee. Vorher hatte die Familie in Howald gelebt, musste aber wegen des Baus der Biggetalsperre umsiedeln. 1967 wurde die Wirtschaft fertig gestellt. Sieben Jahre später begann Karl Ludwig Keseberg damit, im elterlichen Restaurant mitzuarbeiten.

In den 1990er Jahren erweiterte die Familie Keseberg das Restaurant um eine große Terrasse mit Blick auf den Biggesee – ein einmaliges Ambiente für die Gäste. Im Jahr 2008 übernahm Karl Ludwig Keseberg den Betrieb, 2009 außerdem den Campingplatz mit 280 Plätzen.
Mit diesem Plakat wurde das "Haus am blauen See" vor 50 Jahren eröffnet.
Heute bieten die Kesebergs ihren Gästen zusätzlich drei Ferienwohnungen. Das Restaurant wird von Karl Ludwig und Erika Keseberg geführt, unterstützt werden sie von ihrer Tochter Lorena Feldmann und Ehemann Stephan. Hand in Hand sorgt das Quartett – gemeinsam mit den Enkeln Carlo und Marlene – dafür, dass der Laden läuft. Zum Team des „Blauen Hauses“ gehören zudem von mehreren Aushilfen.

Einen großen Schritt machten die Kesebergs im vergangenen Jahr: Da eröffneten sie das Naturstrandbad auf 10.000 Quadratmetern.
Das 50-jährige Jubiläum wird am Wochenende gebührend gefeiert. Am Samstag, 15. Juli, gibt es ab 16 Uhr Live-Musik mit DJ und Sänger Frenky, außerdem stellt der Moto Guzzi Club Motorräder aus. Mit einem zünftigen Frühschoppen geht es am Sonntag, 16. Juli, ab 11 Uhr weiter. Für die musikalische Untermalung sorgen die Ebener Musikanten. Von 20 bis 21 Uhr ist Happy Hour angesagt.

An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben einem Bierwagen gibt es draußen leckere Grillspezialitäten. Im Restaurant ist die Küche mit einem Auszug aus der Speisekarte geöffnet: Unter anderem gibt es Kessenhammer Krüstchen und Wildspezialitäten. Die Kinder werden mit einem Glücksrad und einer Mohrenkopfmaschine unterhalten, außerdem wird am Sonntag eine Hüpfburg aufgebaut.
(LP)

Bildergalerie: „Haus am blauen See“: Große Feier zum 50-jährigen Bestehen