Nachrichten Wirtschaft
Olpe, 14.06.2021

Digitale Wirtschaftsförderung

Digitalisierungshilfe Olpe hilft kleineren und mittleren Unternehmen

Unternehmen mit bis zu 200 Beschäftigten können sich bei Fragen zum Thema Digitalisierung an die Digitalisierungshilfe Olpe wenden.
Unternehmen mit bis zu 200 Beschäftigten können sich bei Fragen zum Thema Digitalisierung an die Digitalisierungshilfe Olpe wenden.
Symbolfoto Pixabay
Olpe. Die Digitalisierung gewinnt in allen Geschäftsbereichen immer mehr an Bedeutung und insbesondere die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es für Unternehmen ist, sich digital aufzustellen. Doch gerade für kleine und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, ist die Digitalisierung eine signifikante Herausforderung und sie benötigen individuelle Beratung und Hilfestellung bei der Einführung und Umsetzung digitaler Technologien.

An diesem Punkt setzt die Online-Plattform Digtitalisierungshilfe Olpe an. Das gemeinsame und kostenfreie Angebot der Wirtschaftsförderung Olpe und des Stadtmarketingvereins Olpe Aktiv bietet neben Infos rund um das Thema Digitalisierung ebenso Inspiration. In kurzen Videos werden Digitalisierungsprojekte, u.a. von Gastronomen und Handwerkern, dargestellt und Beispiele aufgezeigt, wie kleine und mittelständische Unternehmen die Chance nutzen, sich durch neue digitalisierte Geschäftsprozesse erfolgreich und kreativ für die Zukunft aufzustellen.

Licht im Dunkel des Förderdschungels

Ergänzt wird das Portfolio durch Auskünfte über passende Fördermöglichkeiten und –programme wie beispielweise Go-Digital und Digital Jetzt. Zudem finden sich auf der Webseite der Digitalisierungshilfe Beratungsunternehmen und IT-Firmen aus Olpe und Umgebung, die zur Förderantragsstellung autorisiert bzw. in der Lage sind, auserwählte Konzepte zu realisieren. So können konkrete Projekte mit kompetenten Partnern vor Ort umgesetzt werden.

Das Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen mit bis zu 200 Beschäftigten. Torsten Kaufmann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, erläutert: „Unsere Plattform soll niedrigschwellig Licht in das Dunkel des Förderdschungels bringen. Sie ist somit ein Baustein, um den Olper Einzelhandel sowie Industrie-, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe zur Einführung und Optimierung digitaler Prozesse und Instrumente anzuregen und zu ermutigen.“

(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Lisa Willmes - Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Lisa Willmes
Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Es war wieder soweit! ?

Hallo zusammen, 😊

auch in diesem Jahr hattem wir Azubis wieder die Ehre den Haupteingang des Kreishauses herzurichten. 🎁🕯 

Mit schönen Kugeln, vielen Lichterketten und guter Laune haben wir den Weihnachtsbaum erfolgre...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Platz 1 für die beste Website zur Gewinnung von Auszubildenden!

Für unsere frisch gelaunchte Website ehrten uns Schüler*innen aus dem Sieger- und Sauerland mit dem „Ausbildungs-Frieder 2021“.

So freuen wir uns auf die Bestätigung, den Ansprüchen der Jugend gerecht zu sein.
#weiterlesen
Elias Hoffmann - Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Elias Hoffmann
Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Neue iPads für das 1. Lehrjahr

Am 30. November haben wir, die Azubis aus dem ersten Lehrjahr, nach erfolgreich absolvierter Probezeit, unsere Tablets erhalten. Damit soll die tägliche Arbeit, der E-Mail-Verkehr oder das Verfassen der wöchentlichen Ausbildungsnachweise an...

#weiterlesen

Bildergalerie: Digitalisierungshilfe Olpe hilft kleineren und mittleren Unternehmen