Nachrichten Wirtschaft
Olpe, 13. Oktober 2017

Beruf der Informatikkauffrau erstmals angeboten

Caritasverband Olpe begrüßt neue Auszubildende

Die neuen Auszubildenden des Caritasverbandes.
Die neuen Auszubildenden des Caritasverbandes.
Foto: Caritasverband für den Kreis Olpe
Olpe. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres darf der Caritasverband Olpe 32 neue Auszubildende begrüßen. Um den Berufseinsteigern einen guten Start zu ermöglichen, wurde ein Azubi-Willkommenstag durchgeführt. Reger Austausch, allgemeine Informationen zum Verband und ein gemeinsames Abendessen waren Teil der Veranstaltung. Vorstand Christoph Becker begrüßte die jungen Menschen und gab den Startschuss für eine erfolgreiche Ausbildung.

Die neuen Auszubildenden erwarten in den kommenden Jahren in den über 50 verschiedenen Einrichtungen des Verbandes praxisorientiertes Arbeiten und eine fundierte theoretische Ausbildung.

Der Caritasverband Olpe ist einer der größten Arbeitgeber im Kreis Olpe und bildet seit vielen Jahren in den Bereichen Altenpflege, Hauswirtschaft, Büromanagement und Heilerziehungspflege aus. In diesem Jahr bietet der Verband zusätzlich das erste Mal einen Ausbildungsplatz für den Beruf der Informatikkauffrau an. Für die aus Ägypten stammende Haidy Samy Ibrahim Geargs ist dieser neu geschaffene Ausbildungsplatz eine Chance, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und ihre in Ägypten erworbenen Fachkenntnisse im EDV-Bereich weiter auszubauen.

Die Ausbildungsplätze für das Jahr 2018 sind derzeit ausgeschrieben. Interessenten finden alle relevanten Informationen auf der Karriereseite www.caritas-mit-sinn.de.
(LP)

Bildergalerie: Caritasverband Olpe begrüßt neue Auszubildende