Nachrichten Wirtschaft
Olpe, 20. Mai 2020

Hotelier kauft Firmengelände in Innenstadt

Auf ehemaligem Schell-Industriegelände in Olpe soll Hotelprojekt entstehen

Das ehemalige Firmengelände (im Vordergrund) liegt in direkter Nähe der Olper Innenstadt.
Das ehemalige Firmengelände (im Vordergrund) liegt in direkter Nähe der Olper Innenstadt.
Foto: privat
Olpe. Der ehemalige Stammsitz der Firma Schell-Armaturen in der Finkenstraße in Olpe hat einen neuen Besitzer. Das Familienunternehmen „Kochs Stadthotel“ hat das ehemalige Industriegelände, das nach der Standortverlagerung der Firma Schell seit vielen Jahren nicht mehr genutzt wird, gekauft.

Die Olper Hoteliersfamilie setzt damit nach eigenen Angaben auf eine „langfristige Unternehmenssicherung“. Die Fläche von rund 10.000 Quadratmetern ist durch ihre attraktive Innenstadtlage zwischen Kreuzkapelle und Obersee interessant für den neuen Eigentümer.

Der strebt auf dem Gelände ein neues Hotel- und Gastronomieprojekt an. Karoline Koch: „Die Geschichte des Industriegeländes soll nicht verloren gehen. Allerdings müssen wir hier schauen, was möglich ist und inwieweit Teile erhalten bleiben können.“
Der bestehende Industriecharme soll möglichst erhalten bleiben.

In einer Presseerklärung heißt es: „Das Vorhaben soll mit einer nachhaltigen Bauweise mit viel Begrünung und natürlichen Baustoffen in Verbindung mit dem Erhalt des bestehenden Industriecharmes realisiert werden. Bereits im Vorfeld des Kaufs wurde das Gelände intensiv untersucht und Bodengutachten eingeholt. Die Ergebnisse einer renommierten Gutachterfirma lassen eine vielseitige Nutzung zu.“

Auch von den zuständigen Behörden des Kreises und der Stadt Olpe sei das Vorhaben in ersten Gesprächen positiv bewertet worden. Hermann Koch: „In enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und der Politik möchten wir das Vorhaben vorantreiben. Bei der exponierten Lage im unteren Stadtbereich verdient die Planung und Durchführung eine sensible Vorgehensweise.“
(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Warum LEWA? 5 Fragen an unsere Ausbilder

Genau wie für uns, hat für viele Unternehmen das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2021 begonnen.

Um euch Informationen zu geben, worauf es bei uns besonders ankommt, habe ich 5 Fragen rund um das Thema „Aus- und...

#weiterlesen
Anna Burghaus - Auszubildende zur Bürokauffrau
Anna Burghaus
Auszubildende zur Bürokauffrau
#steckbrief

Hallo zusammen 😊. Mein Name ist Anna Burghaus, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Drolshagen. Ich habe am 01.08.2019 meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der #GFOOlpe begonnen.

#fragenhagel

Warum dieser...

#weiterlesen
Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
> Die #aquathermFamilie stellt sich vor: Melina, unsere Auszubildende zur techn. Produktdesignerin

Wie Melina auf ihren Ausbildungsberuf und uns als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden ist? "In meiner Schulzeit haben mir naturwissenschaftliche Fächer am meisten Spaß gemacht, daher konnte ich mir gut vorstellen, auch in diesem Be...

#weiterlesen

Bildergalerie: Auf ehemaligem Schell-Industriegelände in Olpe soll Hotelprojekt entstehen