Nachrichten Wirtschaft
Lennestadt, 15. November 2017

Gymsl-Wirtschaftskurs und Stadtmarketing Lennestadt arbeiten zusammen

Ronja Bähr, Sara Krumme, Allan Baier, Moritz Ochsenfeld, Maurice Albrecht, Elias Schili werden also bald für das Projekt „Stadtmarketing“ unterwegs sein.
Ronja Bähr, Sara Krumme, Allan Baier, Moritz Ochsenfeld, Maurice Albrecht, Elias Schili werden also bald für das Projekt „Stadtmarketing“ unterwegs sein.
Foto: privat
Lennestadt. „Wie können wir die Schatzkarte für Jugendliche interessanter machen?“ – Mit dieser Frage hat sich der Wirtschaftskurs „Wirtschaftswissen“ vom Gymnasium der Stadt Lennestadt, unter der Leitung von Mark-André Vogt, beschäftigt. Und so entstand dort die Idee, mit dem Stadtmarketingverein ein Projekt von und für Jugendliche zu starten.

Neue Partnerbetriebe – insbesondere aus dem Freizeitbereich – zu gewinnen ist das Ziel. Aber auch jugendliche Schatzkarteninhaber gehören zur Zielgruppe der Schüler. Nach einigen Gesprächen mit dem Stadtmarketingverein geht es nun los: Ausgerüstet mit umfangreichem Informationsmaterial, spricht die Schülergruppe ab sofort gezielt Betriebe an, um sie als Partner für die Schatzkarte zu gewinnen. Praxiserfahrung für Schüler Zum Kurs erklärte Vogt: „Der Wirtschaftskurs „Wirtschaftswissen“ wird seit drei Jahren im Wahlpflichtbereich II am GymSL angeboten. Hier geht es neben einer ökonomischen Grundbildung auch um unternehmerische Praxiserfahrungen. So fungiert die Schülergruppe innerhalb des Kurses als Schülerfirma, die jetzt mit dem Stadtmarketing kooperiert.“

„Wir freuen uns über diese Kooperation und wünschen den Schülern viel Erfolg bei ihrer Akquise“, so Simone Tesche-Klenz, Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins.
(LP)

Bildergalerie: Gymsl-Wirtschaftskurs und Stadtmarketing Lennestadt arbeiten zusammen