Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 31. Januar 2018

Volksbank ODW spendet an die Initiative Warenkorb

Volksbank-Regionalmarktleiter Ralf Wildraut übergab den Spendenscheck an die männlichen Helfer der Ökumenischen Initiative Warenkorb.
Volksbank-Regionalmarktleiter Ralf Wildraut übergab den Spendenscheck an die männlichen Helfer der Ökumenischen Initiative Warenkorb.
Foto: privat
Kreis Olpe. Mit jedem neuen Sparplan unterstützt die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen notleidende Menschen innerhalb ihres Geschäftsgebietes. Die hieraus resultierende Spende von 642 Euro wurde jetzt an die Ökumenische Initiative Warenkorb übergeben.

Von Mai bis Dezember 2017 waren in der Volksbank 98 Sparpläne „Spenden“ abgeschlossen worden, die eine Gesamtsparleistung in Höhe von 64.200 Euro mit sich brachten. „Unser Versprechen steht: Wir spenden 1 Prozent der jährlichen Sparraten an die Ökumenische Initiative Warenkorb, die bedürftige Einwohner aus Olpe, Wenden und Drolshagen mit Nahrungsmitteln versorgt“, so Regionalmarktleiter Ralf Wildraut.

Warum genau dieser Verein? „Hier wird innerhalb unseres Geschäftsgebietes flächendeckend geholfen. So kommt die Spende genau dort an, wo unsere Mitglieder und Kunden leben“, erklärte Marketingleiterin Silke Niederschlag. Die karitative Institution arbeitet getreu dem Motto „Es gibt nichts Gutes - außer man tut es“. 70 ehrenamtliche Helfer 70 ehrenamtlich tätige Helfer garantieren einen reibungslosen Ablauf. Sechs rüstige Rentner sammeln bei den Geschäften und Großmärkten einwandfreie Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden. „Unsere Fahrer benutzen ihr eigenes Auto und zahlen das Benzin selbst. Wir möchten uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich für das Engagement unserer männlichen Helfer bedanken“, war sich das Team um Lieselotte Harnischmacher einig.
(LP)

Bildergalerie: Volksbank ODW spendet an die Initiative Warenkorb