Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 14. Februar 2020

Helden, Rönkhausen und Kirchhundem betroffen

Volksbank Bigge-Lenne schließt Ende April drei Standorte im Kreis Olpe

Einige Standorte werden geschlossen, andere sollen gestärkt werden. So etwa die Filiale in Altenhundem.
Einige Standorte werden geschlossen, andere sollen gestärkt werden. So etwa die Filiale in Altenhundem.
Foto: Volksbank Bigge-Lenne
Kreis Olpe. Die Volksbank Bigge-Lenne beginnt mit der Umstrukturierung. Ende April verschwinden im Geschäftsgebiet sechs Filialen, darunter mit den Geschäftsstellen in Helden, Rönkhausen und Kirchhundem auch drei im Kreis Olpe. Am 31. Januar 2021 ist auch an den Standorten Fretter, Meggen, Elspe, Saalhausen und Welschen Ennest sowie in Wormbach und Siedlinghausen (beide HSK) Schluss.

Vorstandsmitglied Bernd Griese erklärte, dass in allen jetzt betroffenen Orten Helden, Rönkhausen, Kirchhundem, Fleckenberg, Dorlar und Oberkirchen die Bargeldversorgung durch die Volksbank weiterhin gesichert sei. Bargeldbeträge zwischen 250 und 1.000 Euro könnten telefonisch nach Hause bestellt werden.

Ansonsten wollte man auf bewährte Partner setzten. In den vergangenen Monaten sei intensiv an der Thematik gearbeitet worden, teilt die Volksbank mit. Keine betriebsbedingten KündigungenDie Mitarbeiter werden in die umliegenden Beratungszentren Attendorn, Bamenohl, Grevenbrück, Altenhundem, Schmallenberg, Winterberg und Medebach sowie die Beratungsfilialen Würdinghausen, Bad Fredeburg und Hallenberg integriert.

„Mit der Fokussierung auf dann zehn personenbesetzte Standorte sollen Mitglieder und Kunden von einer noch besseren Konzentration von Expertenwissen und Beratungsleistungen profitieren“, so die Volksbank.

Personell werde sich die Volksbank Bigge-Lenne zwar deutlich verschlanken. Der Abbau von Stellen über das gesamte Marktgebiet hinweg sei unvermeidbar. Zu betriebsbedingten Kündigungen werde es dabei nicht kommen.Umstrukturierung seit Sommer 2019 bekanntIm Frühsommer vergangenen Jahres hatte die Volksbank in einer Pressekonferenz über zukunftsweisende Veränderungen mit einer konsequenten Ausrichtung informiert. Bis zum Jahr 2023 sollen Umstrukturierung und Neuausrichtung abgeschlossen sein. Man handle in Folge des geänderten Nutzungsverhaltens der Mitglieder und Kunden sowie der Niedrigzinsphase.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Sophie Hengstebeck - Industriekauffrau
Sophie Hengstebeck
Industriekauffrau
24 Apple I Pads für das 1. Lehrjahr

Die ersten paar Wochen des neuen Jahres sind gemeistert und uns GEDIA Auszubildende hat eine große Überraschung 🎉 erwartet - jeder Auszubildende des ersten Lehrjahres, der nicht über ein Firmennotebook verfügt, hat ein Ap...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
Beendigung der Bankausbildung? Check!

Letzte Woche war es soweit: unsere Azubis haben nach zweieinhalb Jahren ihre Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bestanden.👩‍🎓👨‍🎓 Wir sind sehr stolz, dass die Vier das so gut gemeistert 💪haben und gratulieren auf dies...

#weiterlesen
Julian Feldmann - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Julian Feldmann
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Bewerbungsfrist für ein Studium bis zum 28.02.2021 verlängert!

Du machst dieses Jahr Abitur und weißt noch nicht, was Du danach machen sollst?
Du bist hin- und hergerissen zwischen einer Ausbildung oder einem Studium?
Oder Du studierst bereits und suchst nach einer Alternative?
Oder du hast ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Volksbank Bigge-Lenne schließt Ende April drei Standorte im Kreis Olpe