Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 12. Juni 2019

Rüdiger Sabisch und Ralph Werthebach weiter stellvertretende Obermeister

Stephan Hundhausen bleibt Obermeister der Bauinnung Westfalen-Süd

Obermeister Stephan Hundhausen wurde in der Mitgliederversammlung einstimmig wiedergewählt.
Obermeister Stephan Hundhausen wurde in der Mitgliederversammlung einstimmig wiedergewählt.
Foto: privat
Kreis Olpe/Siegen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Bauinnung Westfalen-Süd im Aus- und Weiterbildungszentrum Bau (AWZ) in Kreuztal wurde Stephan Hundhausen erneut zum Obermeister gewählt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Rüdiger Sabisch und Ralph Werthebach.

Bei den turnusmäßigen Vorstands- und Obermeisterwahlen der Bauinnung Westfalen-Süd sprach die Versammlung einstimmig Obermeister Stephan Hundhausen erneut das Vertrauen aus. Ebenfalls einstimmig wurde das Stellvertreter-Team Rüdiger Sabisch aus Oberveischede und Ralph Werthebach aus Netphen gewählt.

Als Lehrlingswarte wurden Daniel Helmig aus Finnentrop und sein Stellvertreter Stefan Debus aus Kreuztal im Amt bestätigt. Darüber hinaus gehören zum Vorstand weiterhin Michael Bär (Siegen), Rainer Schneider (Siegen), Andreas Bald (Kreuztal), Karl-Heinz Saßmannshausen (Netphen), Marcus Henß (Siegen) und Friedrich-Wilhelm Müsse (Erndtebrück).

Der neue Vorstand der Bauinnung Westfalen-Süd (v.l.): Rüdiger Sabisch (stv. Obermeister, Olpe), Ralph Werthebach (stv. Obermeister, Netphen), Michael Bär (Siegen), Karl-Heinz Saßmannshausen (Netphen), Stephan Hundhausen (Obermeister, Siegen), Daniel Helmig (Lehrlingswart, Finnentrop), Marcus Henß (Siegen), Stefan Debus (stv. Lehrlingswart, Kreuztal) und Andreas Bald (Kreuztal). Es fehlen: Rainer Schneider (Siegen) und Friedrich-Wilhelm Müsse (Erndtebrück)
Den Vorstand verlassen hat Maurermeister Helge Gattwinkel aus Freudenberg. Er wurde aufgrund seiner langjährigen Ehrenämter in der Innung und im Baugewerbeverband vom Hauptgeschäftsführer der Bauverbände NRW mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Neben den Wahlen wurden die Betriebe ausführlich über die neue Dachorganisation Bauverbände NRW informiert, die auf Landesebene die Interessen des Bauhandwerks vertritt. Weiterer Schwerpunkt war die Sicherung der Fachkräfte in der Region, die insbesondere im Aus- und Weiterbildungszentrum Bau im Fokus steht.Fachkräfteinitiative des AWZ BauNeben aktuellen Jahreszahlen und Haushaltsplan, die AWZ Bau-Geschäftsführer Horst Grübener vorstellte, interessierte besonders die Fachkräfteinitiative des AWZ Bau. Christian Niedermeyer, stellvertretender Geschäftsführer des Zentrums, gab einen Einblick in die umfangreichen Aktivitäten der Fachkräftsicherung.

Auch der Weiterbildungsbereich des AWZ Baus erfreut sich großer Beliebtheit. Steigende Teilnehmerzahlen und Teilnehmer die über 500 Kilometer Anfahrt in Kauf nehmen, sind Ausdruck des überregionalen und sehr guten Rufs.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Seminar "Kompetent am Telefon"

Hallo zusammen!

Am vergangenen Freitag ging es für uns kaufmännische Azubis in das Hotel Haus Platte in Niederhelden, um am Seminar „Kompetent am Telefon“ teilzunehmen.

Zusammen mit dem Dozenten Dirk Schöps st...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
#Lehrgänge

Hallo zusammen, heute möchte ich euch die Lehrgänge, die ich bei #HEINRICHS besuchen durfte vorstellen:

Zu Beginn der Ausbildung zum #WerkzeugmechanikerIn musste ich als aller erstes den Grundausbildungslehrgang besuchen,we...

#weiterlesen
Angelina Hanses - Auszubildende zur Industriekauffrau
Angelina Hanses
Auszubildende zur Industriekauffrau
Grosshaus-Azubis erneut auf Outdoor-Expeditionstour

 

Auch in diesem Jahr ging es für unsere neuen Auszubildenden wieder zum alljährlichen Azubi-Kickoff tief in den Wald.

Sie konnten unserem Ausbildungsmotto alle Ehre machen und gemeinsam auf „Expedition“ gehen...

#weiterlesen

Bildergalerie: Stephan Hundhausen bleibt Obermeister der Bauinnung Westfalen-Süd