Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 21. April 2017

Gemeinschaftsstand der Südwestfalen Agentur in Bochum

Starke Partner für Südwestfalens Gesundheit

Freuten sich über regen Betrieb am Messestand Südwestfalen: Carina Ewers (Südwestfalen Agentur) mit Sebastian Spieß (links, St. Walburga-Krankenhaus, Chirurgische Ambulanz) und Dieter Glaremin (St. Walburga-Krankenhaus, Krankenpflegeschule)
Freuten sich über regen Betrieb am Messestand Südwestfalen: Carina Ewers (Südwestfalen Agentur) mit Sebastian Spieß (links, St. Walburga-Krankenhaus, Chirurgische Ambulanz) und Dieter Glaremin (St. Walburga-Krankenhaus, Krankenpflegeschule)
Foto: privat
Kreis Olpe. 4700 Besucher haben sich im Ruhr Congress Bochum bei über 90 Ausstellern über berufliche Perspektiven im Gesundheits- und Sozialwesen informiert. Die Berufsmesse JOBMEDI hatte zum sechsten Mal die Möglichkeit geboten, sich über das Thema Gesundheit und Soziales zu informieren. Erstmals dabei war der Gemeinschaftsstand der Südwestfalen Agentur GmbH mit der St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH und der Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen.

Die klare Botschaft: Südwestfalen hat etwas zu bieten. Denn es mangle nicht an beruflichen Perspektiven für Job- und Ausbildungssuchende in der ländlichen Region – gerade im Gesundheitssektor, so die Agentur. Das Ergebnis der zweitätigen Messepräsenz: Zahlreiche Schüler, Absolventen und Fachkräfte informierten sich über die Vorteile der Region und die attraktiven Arbeitgeber sowie im Gespräch auch über die konkreten Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Mehr als 260 Unternehmen engagieren sich branchenübergreifend im Verein Wirtschaft für Südwestfalen für eine gemeinsame starke Wahrnehmung der Region. Gemeinsam mit den fünf südwestfälischen Kreisen ist der Verein Gesellschafter der Südwestfalen Agentur, die auf vielfältige Art und Weise das Regionalmarketing für die Region umsetzt. Auf Karrieremessen, mit Online-Werbung und verschiedenen Projekten werden Fach- und Führungskräfte auf die Region aufmerksam gemacht. Günstigen Mieten sprechen für die Region Auch Carina Ewers, Veranstaltungsmanagerin der Südwestfalen Agentur, zog ein ähnlich positives Fazit: „Der hohe Freizeitwert in Südwestfalen und die günstigen Mieten sprechen für unsere Region – und werden besonders von jenen wahrgenommen, die selbst im ländlichen Raum großgeworden sind.“

Dennoch sei es gerade im Gesundheitsbereich schwierig, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, so Ewers. „Aufgrund des Fachkräftemangels können sich viele Jobsuchende im Ruhrgebiet ihren Arbeitgeber direkt vor der Haustür aussuchen und sind nicht bereit umzuziehen. Andererseits verbinden mit unserer Region viele bislang oftmals nur ihr Urlaubsdomizil und wissen noch gar nicht über die tollen Karrieremöglichkeiten Bescheid. Gerade in diesem Punkt haben wir weiterhin viel zu tun.“ Weitere Messen stehen an Für die nächsten Monate stehen bereits weitere Messetermine fest, bei denen mit unterschiedlichen Unternehmen am Gemeinschaftsstand der Südwestfalen Agentur für die Region geworben wird: beispielsweise auf dem Absolventenkongress in Köln, dem „VDI Recruiting Tag“ oder der Konaktiva in Dortmund.
(LP)

Bildergalerie: Starke Partner für Südwestfalens Gesundheit