Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 02. Dezember 2019

Nominierung für den German Brand Award 2020

Renommierte Auszeichnung für das Buch »Sauerlandität«

Auf das Erfolgsprojekt stoßen an(v.l.): Jörg Bartmann, journalistischer Berater, Julia Späinghaus, Assistenz der Geschäftsführung, Tobias Metten, Vorsitzender, Ulrich Dolle, Karin Schulze und Walter Mennekes, Vorstandsmitglieder, und Till Brauckmann, Geschäftsführer siegerbrauckmann*.
Auf das Erfolgsprojekt stoßen an(v.l.): Jörg Bartmann, journalistischer Berater, Julia Späinghaus, Assistenz der Geschäftsführung, Tobias Metten, Vorsitzender, Ulrich Dolle, Karin Schulze und Walter Mennekes, Vorstandsmitglieder, und Till Brauckmann, Geschäftsführer siegerbrauckmann*.
Foto: Nougrigat
Sauerland/Lüdenscheid. Das Buchprojekt »Sauerlandität – Was das Sauerland zur Marke macht« ist von der Jury des renommiertesten deutschen Typographie- und Druckschriftenwettbewerbs »Berliner Type« mit einem Diplom für das Buchdesign ausgezeichnet worden.
Im Jahrbuch des Wettbewerbs 2019 wird »Sauerlandität« mit einem vierseitigen Beitrag gewürdigt. Außerdem erhielt das Buch ganz aktuell vom Frankfurter „Rat für Formgebung“ eine exklusive Nominierung  in der Kategorie „Corporate Publishing – Brand Communication Print“ für den German Brand Award 2020.

Ein Großteil der bisher gedruckten Erstauflage von 1.500 Exemplaren der zum Jahreswechsel 2018/2019 bundesweit in den Buchhandel gebrachten Neuerscheinung wurde bereits verkauft.

Entstanden ist ein Buch, das schon beim Durchblättern viele Überraschungen bereithält und am Ende stolz macht auf eine Region mit ganz speziellen Charakterzügen – mal kantig, mal weich, hier traditionsbewusst, dort zukunftsweisend. Reportagen und Porträts In dem 192 Seiten starken Band bündelten die Macher die Erfolgsrezepte einer starken Wirtschaftsregion im Grünen. Das aufwendig gestaltete Buch beinhaltet Reportagen und Porträts über erfolgreiche Unternehmen und Unternehmer, Erholungs- und Sportangebote, erstklassige Bildungsqualität sowie Kultur und Kulinarik.

Ein breit gefächertes Themenspektrum, denn das Sauerland bietet eine hohe Lebensqualität, niedrige Lebenshaltungskosten, erschwingliche Grundstückspreise sowie viel Sicherheit und Freiraum für Familien mit Kindern. Viele attraktive Argumente, um im Kampf um die Fachkräfte von morgen bestehen zu können.
In Berlin überreichte Vorstandsmitglied Walter Mennekes Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (links) eines der ersten Exemplare des Buches »Sauerlandität – was das Sauerland zur Marke macht«.
Berliner-Type-Laudator Norbert Möller, Executive Creative Director der Peter Schmidt Group (Hamburg), lobte insbesondere, dass „anhand ihrer Menschen ... die Vielschichtigkeit der Region sehr direkt und nachvollziehbar porträtiert“ werde.

Weiter heißt es: „Das Layout gibt diesen Berichten Freiraum, es ist aufgeräumt und großzügig." Auch die Art der Buchpublikation „sei in jeglicher Richtung angemessen: Graupappe als Cover, Stanzung, offener Buchrücken mit Fadenheftung. So entspricht das Buch perfekt der Identität der Sauerländer: modern, bodenständig und solide.“ Großer Marketingpreis Der German Brand Award gilt als einer der reichweitenstärksten Marketingpreise im deutschsprachigen Raum. Ausgelobt wird er vom Rat für Formgebung mit Sitz in Frankfurt. Von dort kam in diesen Tagen eine E-Mail mit der Aufforderung an siegerbrauckmann*, sich mit dem Buchprojekt »Sauerlandität« für den German Brand Award 2020 zu bewerben.

Wörtlich heißt es in dem Anschreiben aus der Mainmetropole: „Aufgrund Ihrer vorbildlichen Markenführung sprechen wir Ihnen heute eine exklusive Nominierung für den German Brand Award 2020 aus.“ Diese Nominierung betrifft die Kategorie „Brand Communication Print.“ Persönlichkeiten engagieren sich Die Nominierung aus Frankfurt erreichte siegerbrauckmann* nur wenige Tage vor einer Vorstandssitzung von »Sauerland Initiativ« und sorgte dort verständlicherweise für beste Stimmung – und für den Auftrag, die Bewerbungsunterlagen für den German Brand Award rechtzeitig auf den Weg zu bringen.

Bei »Sauerland Initiativ« engagieren sich Unternehmen und namhafte Persönlichkeiten aus der Region für ein besseres Sauerland-Image. Zur Zeit repräsentiert die Initiative 85 Mitglieder aus nahezu allen Branchen und Wirtschaftsbereichen im Sauerland. Die Unternehmen – vom Gastronomiebetrieb bis zum international engagierten Weltmarktführer – stehen für mehr als 120.000 Mitarbeiter und ein Gesamt-Umsatzvolumen von rund 52 Milliarden Euro.
Info
Das ausgezeichnete Buch »Sauerlandität – was das Sauerland zur Marke macht« ist in der Geschäftsstelle von »Sauerland Initiativ«, Schillerstraße 20, 58511 Lüdenscheid, Tel. 0 23 51 / 6 73 00 70, info@sauerlandinitiativ.de, erhältlich.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Lars Reineke - kfm. Azubi
Lars Reineke
kfm. Azubi
Der Nikolaus zu Besuch bei der Hufnagel Service GmbH

Ho Ho Ho 🎅

Heute besuchte uns der Nikolaus (Knechtruprecht ist schon alleine weitergezogen 😜) und ließ jedem Kollegen einen kleinen Helfer für die Vorweihnachtszeit am Arbeitsplatz stehen.

Wir, die #HufnagelAzubis, w&uu...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
HoHoHo

Heute an Nikolaus durfte sich jeder unserer Mitarbeiter über eine kleine Überraschung freuen. Der Nikolaus hat sich auch bei uns über Nacht "eingeschlichen" und fleißig Nikoläuse verteilt. Jeder hat einen Schokonik...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Perspektive erweitern – Zweitausbildung bei der LEWA Attendorn

Andre Hanses ist im dritten Lehrjahr seiner Zweitausbildung und erzählt euch heute von seinen Eindrücken und Erfahrungen, die er während seiner zweiten Ausbildung gemacht hat.

 

Hallo zusammen,

ich bin Andre H...

#weiterlesen

Bildergalerie: Renommierte Auszeichnung für das Buch »Sauerlandität«