Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 18. Januar 2017

„Einer der schönsten Berufe“

Neue Erzieherinnen im Anerkennungsjahr unterschreiben Verträge

Hans-Gerd Mummel, Geschäftsführer der Kits gGmbH (rechts), begrüßte zehn junge Frauen, die ab 1. August als Erzieherinnen im Anerkennungsjahr in verschiedenen Einrichtungen eingesetzt werden.
Hans-Gerd Mummel, Geschäftsführer der Kits gGmbH (rechts), begrüßte zehn junge Frauen, die ab 1. August als Erzieherinnen im Anerkennungsjahr in verschiedenen Einrichtungen eingesetzt werden.
Foto: privat
Olpe. Für zehn junge Frauen beginnt am 1. August ein neues Kapitel in ihrem Leben: Dann starten sie in ihr Anerkennungsjahr als Erzieherinnen in einer der Einrichtungen der Katholischen Kindertageseinrichtungen Siegerland-Südsauerland gem. GmbH (Kits gGmbH). In einem Auswahlverfahren hatten sie sich im Vorfeld unter vielen anderen Bewerbern durchgesetzt, wie der Geschäftsführer der Kits gGmbH, Hans-Gerd Mummel, betonte. Er hatte die neuen Praktikantinnen jetzt zur Unterzeichnung ihrer Verträge nach Olpe eingeladen.

Mummel begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen und beglückwünschte sie zu ihrer Berufswahl. „Sie haben sich aus meiner Sicht genau richtig entschieden. Es ist einer der schönsten Berufe, den Sie sich aussuchen konnten, und gleichzeitig ein Berufsfeld, das auf jeden Fall Zukunft hat.“ Es bestünden zudem gute Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden. „Ich hoffe schon jetzt, dass das Praktikum Ihren Vorstellungen entspricht.“ 

Im Moment sei noch nicht klar, in welcher der derzeit 29 Einrichtungen der Kits gGmbH – im August werden es voraussichtlich 33 sein – die neuen Mitarbeiterinnen eingesetzt werden sollen. Das hänge vor allem mit der Bedarfs- und Personalplanung im Kindergartenjahr 2017/2018 zusammen, wie Mummel erläuterte. Bei der Zuweisung zu den einzelnen Kindertagesstätten sei man natürlich bemüht, die Wohnorte der neuen Mitarbeiterinnen zu berücksichtigen. „Fest steht: Die Einrichtungen würden sich alle über Unterstützung durch Sie freuen“, betonte der Geschäftsführer. Aufbau und Funktionen kennengelerntBei dem Treffen informierte er die jungen Frauen über den Aufbau und die Funktionen der Kits gGmbH, die eine von sechs anderen Betriebsträgergesellschaften im Erzbistum Paderborn ist. Ebenfalls bei der Gesprächsrunde anwesend war die Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, Ingrid Sting, die den neuen Mitarbeiterinnen zusagte, bei Problemen oder Fragen immer ein offenes Ohr für sie zu haben. Auch Dorina Adam und Tim Nicksteit von der Personalverwaltung und -beratung stellten sich vor. Sie werden in den unterschiedlichen Einsatzorten die Ansprechpartner für die angehenden Erzieherinnen sein.   

Ab 1. August werden Michelle Schurig, (Hillmicke), Lisa Lutz (Gerlingen), Vanessa Okroy (Kirchhundem), Miriam Meurer (Möllmicke), Vanessa Wacker (Gernsdorf), Melanie Vitt (Netphen), Lara Helga Heuel (Altenkleusheim), Franziska Habbel (Eslohe-Cobbenrode) sowie Sarah Halbe und Lisa Arndt (beide Elspe) die derzeit rund 450 Mitarbeiter der Kits gGmbH unterstützen.
(LP)

Bildergalerie: Neue Erzieherinnen im Anerkennungsjahr unterschreiben Verträge