Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 21. April 2017

IHK verabschiedet Geschäftsführer Rudolf König gen. Kersting

Nach 25 Jahren beendete IHK-Geschäftsführer Rudolf König gen. Kersting (Mitte) seine Tätigkeit. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (links) und IHK-Präsident Felix G. Hensel verabschiedeten ihn.
Nach 25 Jahren beendete IHK-Geschäftsführer Rudolf König gen. Kersting (Mitte) seine Tätigkeit. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (links) und IHK-Präsident Felix G. Hensel verabschiedeten ihn.
Foto: IHK Siegen
Kreis Olpe/Siegen. IHK-Geschäftsführer Rudolf König gen. Kersting hat jetzt seine Tätigkeit für die heimische Kammer nach 25 Jahren beendet. Er wurde im Rahmen des Wittgensteiner Unternehmergesprächs verabschiedet.

„Sie haben 25 Jahre lang die Arbeit unserer Industrie- und Handelskammer (IHK) durch Ihre verlässliche und verbindliche Art geprägt. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich“, betonte IHK-Präsident Felix G. Hensel bei der Verabschiedung.

König war seit 1992 bei der IHK Siegen beschäftigt und hier zuletzt verantwortlich für den Geschäftsbereich „Standort und Infrastruktur“. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren unter anderem die Rechtsberatung, die Außenwirtschaft sowie der Einzelhandel. Der Volljurist war nach seinem Studium an der Ruhr-Universität zu Bochum zunächst in einer Anwaltskanzlei und dann neun Jahre lang bei der Iserlohner Edelhoff AG tätig gewesen.Kontakte bereicherten König gen. Kersting„Stets war Ihnen dabei der enge Kontakt mit den Unternehmen ein besonders wichtiges Anliegen“, lobte Felix G. Hensel den zukünftigen Ruheständler: „Sie waren im doppelten Sinne des Wortes ein sachkundiger Anwalt unserer IHK und ihrer Anliegen.“

Rudolf König gen. Kersting bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit den Unternehmensvertretern in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten. Die vielen Kontakte zu den Unternehmern hätten seine Arbeit stets bereichert, so König gen. Kersting.
(LP)

Bildergalerie: IHK verabschiedet Geschäftsführer Rudolf König gen. Kersting