Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 05. Mai 2017

IHK: Hans-Peter Langer übernimmt Geschäftsbereich Standort/Infrastruktur

IHK: Hans-Peter Langer übernimmt Geschäftsbereich Standort
Foto: IHK Siegen
Kreis Olpe/Siegen. Hans-Peter Langer verantwortet seit kurzem in der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) den Geschäftsbereich „Standort/Infrastruktur“. Der neue IHK-Geschäftsführer tritt die Nachfolge von Rudolf König gen. Kersting an, der zum 30. April in den Ruhestand getreten ist.

Er wird sich in der Kammer unter anderem der Verbesserung der Verkehrswege in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe und dabei insbesondere dem Ausbau der A45, der Umsetzung der Route 57 sowie dem Ausbau der Siegstrecke bzw. der Ruhr-Sieg-Strecke widmen. In seine Verantwortung fallen zudem der Einzelhandel, die Unterstützung von Existenzgründungen und Innovationen sowie Fragen des Außenhandels.

Nach seinem sprach- und wirtschaftswissenschaftlichen Studium an der Universität Siegen absolvierte der 1971 in Siegen geborene Hans-Peter Langer zunächst eine journalistische Ausbildung, die ihn als Nachrichtenredakteur zu Radio Siegen führte. Langer seit 2015 für IHK tätig 2002 wechselte der damals 31-Jährige als Pressesprecher zur Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein, wo er 2005 die Leitung des Referates Kommunikation und Steuerung übernahm und Persönlicher Referent des damaligen Landrates Paul Breuer war. Seit Anfang 2015 ist er für die heimische IHK tätig. Er leitete dort bis April 2017 das Referat „Regionalmarketing, Kommunale Planung, Verkehr, Südwestfalen“.
(LP)

Bildergalerie: IHK: Hans-Peter Langer übernimmt Geschäftsbereich Standort/Infrastruktur