Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 05.09.2021

„Heimat shoppen“

Gemeinsam ein Zeichen für eine lebendige Innenstadt setzen

Symbolfoto: Die IHK Siegen lädt wieder zum „Heimat shoppen“ ein.
Symbolfoto: Die IHK Siegen lädt wieder zum „Heimat shoppen“ ein.
pexels.com
Kreis Olpe. In einer Zeit in der das Leben in die Stadtzentren zurückkehrt, herrscht eine große Aufbruchstimmung unter den heimischen Geschäftstreibenden. Um an die Bedeutung des Handels für das eigene Lebensumfeld zu erinnern, stellen Einzelhändler und IHK Siegen die sechsten „Heimat-shoppen“-Aktionstage unter das Motto „WIR sind deine Stadt“.

Von Freitag, 10. September, bis Samstag, 18. September, setzen die Einkaufsstandorte in den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein Aktionsideen um, mit denen sie die Kunden sensibilisieren möchten. Im Fokus stehen dabei „sechs gute Gründe“ für den Einkauf vor Ort: Die Beratungskompetenz, die vielen Jobs, die Unterstützung des Ehrenamts, die Nähe, die der stationäre Handel bietet, die soziale Komponente des gegenseitigen Kennens und die Steuern, die er vor Ort entrichtet.

„Innenstädte und Ortskerne strahlen ohne Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung nur wenig Attraktivität aus. Unternehmen dieser Branchen sind ausschlaggebend dafür, dass täglich zahlreiche Menschen in die Zentren pendeln“, erklärt Jost Schneider, Vizepräsident der IHK Siegen.

Olper Sahnehäubchen

Exemplarisch haben Werbegemeinschaften aus dem Kammerbezirk der IHK Siegen ihre geplanten Aktionen im IHK-Podcast „Kammer mal hören – nachgehakt, nachgefragt“ vorgestellt. So bietet Olpe Aktiv wieder das „Olper Sahnehäubchen“. Auf jeden Einkauf legen die beteiligten Geschäftsleute aus der Kreisstadt etwas oben drauf: kleine Präsente, Verzehrgutscheine, Boni oder eine Stilberatung.


Unterstützt werden diese Aktivitäten erneut durch zahlreiche Werbematerialien, sodass „Heimat shoppen“ im stationären Umfeld sichtbar wird. Insgesamt werden die Einzelhändler mittels 54.000 „Heimat-Shopper“-Taschen aus Papiervlies, 2.500 Plakaten sowie 90.000 Postkarten ihre Kunden an die Wichtigkeit des heimischen Handels erinnern.

„Wir möchten die Kunden dazu einladen, die heimischen Einkaufsstandorte an den Aktionstagen aufzusuchen“, erklärt Jost Schneider. Denn so könne jeder Einzelne aktiv ein Zeichen für lebendige Stadtteil- und Dorfzentren setzen und sich dem „Wir“ zugehörig fühlen. „Das gilt selbstverständlich nicht nur für die Aktionstage, sondern das ganze Jahr über.“

Vielzahl an Akteuren

Auch in diesem Jahr wird die Imagekampagne auf eine breite Basis gestellt. „An den unterschiedlichen Sponsoren zeigt sich erneut, dass das ,Wir‘ aus einer Vielzahl an Akteuren besteht“, unterstreicht Klaus Gräbener. „Unser Dank gilt den Volksbanken und Sparkassen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe, dem Sauerlandkurier, der Siegener Zeitung und dem SWA, dem Handelsverband Südwestfalen, LokalPlus und der Wittgensteiner Wochenpost.“


Nach den Entbehrungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist das Bedürfnis, die Stadtteil- und Ortszentren zu beleben, größer denn je. Dies zeigt sich auch an der Beteiligung an „Heimat shoppen“. Deutschlandweit werden 43 IHKs mitwirken, während es im Vorjahr noch 32 waren.

Damit Kunden die Vielfalt des heimischen Kammerbezirks erleben können, wird rund um die Aktionstage auf den Social-Media-Kanälen von „Heimat shoppen an Bigge und Sieg“ über das Geschehen an den heimischen Standorten berichtet. Ein Blick lohnt sich – auch weil die Mitarbeiter des Handelsreferats der IHK Siegen mit zwei besonderen „Heimat-Shoppern“ unterwegs sein werden.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Kurzes Resümee Muggelkirmes: Wir waren dabei!

Letzten Sonntag, am 19. September 2021, hat die Muggelkirmes in Olpe stattgefunden.🎡 Wir als Sparkasse waren natürlich auch vertreten - und das erstmals mit unserer neuen großen Fußball-Dart Scheibe. ⚽ 🎯&n...

#weiterlesen
Janik Schulte - Auszubildender Industriekaufmann
Janik Schulte
Auszubildender Industriekaufmann
Auslandspraktikum in Irland 2021 – in weniger als einem Monat startet das Abenteuer

Wie schon im letzten Jahr bietet GEDIA🏭 allen Azubis zum/zur Industriekaufmann/frau des zweiten Lehrjahrs die Möglichkeit an einem Auslandspraktikum trotz Corona teilzunehmen. Wir zwei (Sophie und ich)🙎🙎‍♂️ sind dieses Jahr die ...

#weiterlesen
Philine Weber - Auszubildende Industriekauffrau
Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Neuer Azubi bei der REMONDIS Olpe GmbH

Hey,

mein Name ist Eric, ich bin 21 Jahre alt und seit kurzem Auszubildender Industriekaufmann bei der REMONDIS Olpe GmbH.

Nach meinem Abitur habe ich mich nach einem Beruf mit viel Abwechslung und einem umfangreichen Aufgabenfeld umges...

#weiterlesen

Bildergalerie: Gemeinsam ein Zeichen für eine lebendige Innenstadt setzen