Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 11. November 2017

Standorte mit neuen Ladestationen versehen

Bigge Energie bringt E-Mobilität im Kreis Olpe voran

Bigge Energie bringt E-Mobilität im Kreis Olpe voran
Symbolfoto: Rüdiger Kahlke
Kreis Olpe. Schon seit vielen Jahren engagiert sich Bigge Energie für die E-Mobilität in der Region und bringt sie jetzt erneut voran. Demnächst sollen sieben neue E-Ladesäulen gemeinsam mit dem Partner Mennekes installiert werden.
An den folgenden Standorten können dann E-Auto-Besitzer per Autostrom-Vertrag bei Bigge Energie oder bald per Bigge Energie-App für das Smartphone, bei der ein Zahlungsmittel (z.B. Kreditkarte) hinterlegt ist, Bigge Pur Ökostrom tanken:
  • Direkt vor dem Bigge Energie-Standort in Olpe, In der Wüste 8
  • Am Parkplatz Imbergstraße, Olpe
  • Am Parkplatz Mühlenteich, Drolshagen
  • Am Parkplatz Rathaus, Wenden
  • Am Parkplatz Gerlingen, Koblenzer Straße
  • Am Parkdeck Feuerteich, Attendorn
  • Am Parkplatz Hallenbad Attendorn, Südwall 84
In 2018 folgen dann weitere 16 Ladestationen in Attendorn, Olpe, Drolshagen und Wenden. Bigge Energie arbeitet dafür eng mit den Kommunen zusammen. Das vorausschauende Engagement des Energieversorgers, mit dem Sichern eines Förderprogramms der Bundesregierung, hat die umfangreiche Angebotserweiterung an E-Ladesäulen ermöglicht.

Als regionaler Energieversorger kümmert sich Bigge Energie ebenfalls um das Stromnetz der Ladesäulen, damit der Strom zuverlässig fließt. So kommt die E-Mobilität im Kreis Olpe ins Rollen.
(LP)

Bildergalerie: Bigge Energie bringt E-Mobilität im Kreis Olpe voran