Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 01. Februar 2019

„Attraktivitätsstudie“ für Einzelhandel, Gastronomie und Touristik

„Attraktivitätsstudie“ für Einzelhandel, Gastronomie und Touristik
Symbolfoto: LokalPlus
Olpe. Die IHK Siegen lädt gemeinsam mit der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden und der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen zu Ergebnis-Präsentation der Strukturuntersuchung des heimischen Einzelhandels ein, die im November 2018 veröffentlicht wurden.

Beide Geldinstitute haben die IHK-Studie „Attraktivität der Zentren im Bezirk der IHK Siegen“ unter anderem mitfinanziert. Untersucht wurde die Qualität der lokalen Einkaufsmöglichkeiten und des Umfelds wie zum Beispiel die Attraktivität der Innenstädte, das Ambiente, die Sicherheit oder die Parkmöglichkeiten.

Die Studie liefert wichtige, differenzierte Strukturdaten und aufschlussreiche Analysen. Auf dieser Basis lassen sich Strategien und Maßnahmen entwickeln, die für den Einzelhandel bedeutsam und zukunftsweisend sind mit dem Ziel einer weiteren Qualitätsverbesserung. Ergebnisse richten sich an Einzelhändler Die etwa 90-minütige Veranstaltung findet am Dienstag, 12. Februar, um 19 Uhr im Kolpinghaus Olpe, Kolpingstraße 14 in Olpe statt. Die Ergebnisse werden präsentiert von Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein und richten sich primär an Einzelhändler und Funktionsträger aus Olpe, Drolshagen und Wenden. Anmeldungen sind erwünscht per E-Mail an angelina.scherer@siegen-ihk.de n
(LP)

Bildergalerie: „Attraktivitätsstudie“ für Einzelhandel, Gastronomie und Touristik