Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 05.01.2021

3.401 Menschen arbeitslos

Arbeitsmarkt im Kreis Olpe erholt sich im Dezember weiterhin leicht

Die Agentur für Arbeit in Olpe.
Die Agentur für Arbeit in Olpe.
Sven Prillwitz
Kreis Olpe. „Die Arbeitslosigkeit ist trotz des Lockdowns auch im Dezember wieder leicht gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen jedoch deutlich gestiegen, da wird der Corona-Effekt deutlich“, berichtet Daniela Tomczak, Leiterin der Siegener Arbeitsagentur.

„Anhand der neuen Anzeigen auf Kurzarbeit ist zu erkennen, dass die Betriebe in unserer Region aktuell noch sehr bemüht sind, ihre Belegschaft zu halten. Die Gesamtentwicklung der nächsten Monate ist schwer einzuschätzen, denn die hängt unter anderem auch von der Dauer der Eindämmungsmaßnahmen ab“, ergänzt sie.

Seit dem aktuellen Teil-Lockdown im November ist die Anzahl der neuen Anzeigen auf Kurzarbeit gestiegen. Im gesamten Agenturbezirk (Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe) wurden für November 326 Anzeigen mit 2.616 potentiell betroffenen Personen gestellt. Im Oktober waren es noch 109 Anzeigen mit 1.601 potentiell betroffenen Personen.

Daniela Tomczak ist die Chefin der Agentur für Arbeit Siegen.

Die aktuellsten Hochrechnungen zur tatsächlich realisierten Kurzarbeit liegen inzwischen für den Monat August vor. Damals haben im Agenturbezirk Siegen insgesamt 1.400 Betriebe Kurzarbeit umgesetzt, das sind 181 weniger als im Vormonat. Die Anzahl der Beschäftigten, die sich in Kurzarbeit befanden, ist um 4.175 Personen gesunken und lag bei 18.534.


Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Olpe ist im Dezember minimal gesunken. Insgesamt waren 3.401 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber November sind dies vier Personen oder 0,1 Prozent weniger. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 684 Personen bzw. 25,2 Prozent.

Arbeitslosenquote bei 4,2 Prozent

Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen lag im Dezember bei 4,2 Prozent und änderte sich gegenüber November nicht. Vor einem Jahr belief sie sich auf 3,4 Prozent. Besonders betroffen von Arbeitslosigkeit sind ältere Menschen ab 55 Jahren (Quote 5,2 Prozent) und ausländische Mitbürger (Quote 11,9 Prozent).

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung wurden in diesem Monat 1.888 Personen gemeldet. Die Zahl hat sich im Vergleich zum Vormonat um 29 Personen bzw. 1,5 Prozent verringert. Im Vorjahresvergleich bedeutet dies eine Erhöhung um 436 Personen oder 30,0 Prozent.

869 offene Stellen

In der Grundsicherung sind 25 Arbeitslose mehr als im Vormonat und 248 mehr als im Vorjahr zu verzeichnen. Im Verhältnis entspricht dies +1,7 Prozent zum Vormonat bzw. +19,6 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt sind es 1.513 Personen und damit 44,5 Prozent aller Arbeitslosen, die zur Grundsicherung zählen.


Dem Arbeitsamt waren Ende Dezember 869 offene Stellen (davon 90 in Teilzeit) gemeldet – 69 weniger als im November. Dabei handelt es sich um 800 unbefristete und 69 befristete Jobs.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Sophie Hengstebeck - Industriekauffrau
Sophie Hengstebeck
Industriekauffrau
24 Apple I Pads für das 1. Lehrjahr

Die ersten paar Wochen des neuen Jahres sind gemeistert und uns GEDIA Auszubildende hat eine große Überraschung 🎉 erwartet - jeder Auszubildende des ersten Lehrjahres, der nicht über ein Firmennotebook verfügt, hat ein Ap...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
Beendigung der Bankausbildung? Check!

Letzte Woche war es soweit: unsere Azubis haben nach zweieinhalb Jahren ihre Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bestanden.👩‍🎓👨‍🎓 Wir sind sehr stolz, dass die Vier das so gut gemeistert 💪haben und gratulieren auf dies...

#weiterlesen
Julian Feldmann - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Julian Feldmann
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Bewerbungsfrist für ein Studium bis zum 28.02.2021 verlängert!

Du machst dieses Jahr Abitur und weißt noch nicht, was Du danach machen sollst?
Du bist hin- und hergerissen zwischen einer Ausbildung oder einem Studium?
Oder Du studierst bereits und suchst nach einer Alternative?
Oder du hast ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Arbeitsmarkt im Kreis Olpe erholt sich im Dezember weiterhin leicht