Nachrichten Wirtschaft
Kreis Olpe, 01.12.2020

Arbeitslosenquote bei 4,2 Prozent

114 Menschen finden im November Beschäftigung im Kreis Olpe

114 Menschen finden im November Beschäftigung im Kreis Olpe
pixabay.com
Kreis Olpe. Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Olpe war auch im November rückläufig. Hier waren 3.405 Menschen ohne festen Job. Verglichen zum Vorjahreswert ist die Arbeitslosigkeit jedoch um 28,9 Prozent gestiegen. Im gesamten Agenturbezirk waren 12.241 Menschen arbeitslos.

Insgesamt waren 3.405 Personen im Kreis Olpe im November arbeitslos gemeldet. Verglichen mit den Zahlen des Vormonates sind dies 114 Personen oder 3,2 Prozent weniger. Im Vergleich zum November des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 764 Personen bzw. 28,9 Prozent. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 4,2 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 3,3 Prozent (+0,9 Prozentpunkte).

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung wurden in diesem Monat 1.917 Personen gemeldet. Die Zahl hat sich im Vergleich zum Vormonat um 86 Personen bzw. 4,3 Prozent verringert. Im Vorjahresvergleich bedeutet dies eine Erhöhung um 538 Personen oder 39,0 Prozent.

43,7 Prozent aller Arbeitslosen erhalten Grundsicherung

In der Grundsicherung sind 28 Arbeitslose weniger als im Vormonat und 226 mehr als im Vorjahr zu verzeichnen. Im Verhältnis entspricht dies -1,8 Prozent zum Vormonat bzw. +17,9 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt sind es 1.488 Personen und damit 43,7 Prozent aller Arbeitslosen, die zur Grundsicherung gemäß SGB II zählen.


Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Siegen ist im November erneut gesunken. Insgesamt waren 12.241 Personen arbeitslos gemeldet. Verglichen mit den Zahlen des Vormonates sind dies 407 Personen oder 3,2 Prozent weniger. Im Vergleich zum November des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 2.545 Personen bzw. 26,2 Prozent. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt 5,2 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,1 Prozent (+1,1 Prozentpunkte).

Vorsichtiger Optimismus

„Die Zahl der Arbeitslosen ist im November erfreulicherweise erneut gesunken und der Bestand an offenen Stellen wieder leicht gestiegen, noch sind statistisch keine Auswirkungen des abgeschwächten Lockdowns zu erkennen“, erläutert Daniela Tomczak, Leiterin der Siegener Arbeitsagentur, die aktuellen Arbeitsmarktzahlen.

„Wir beobachten den Trend aber mit einem vorsichtigen Optimismus, denn die nächsten Monate werden zeigen welche Auswirkungen die Eindämmungsmaßnahmen für unsere Region haben werden“, so die Agentur-Chefin.


Aktuelle Hochrechnungen zur tatsächlich realisierten Kurzarbeit liegen für den Monat Juli vor. In diesem Monat haben im Agenturbezirk Siegen insgesamt 1.589 Betrieben Kurzarbeit umgesetzt, das sind 293 weniger als im Vormonat. Die Anzahl der Beschäftigten, die sich in Kurzarbeit befanden, ist um 7.998 Personen gesunken und lag bei 21.607.

Ausbildungsmarkt Agentur für Arbeit Siegen

Dieses Jahr ist es auch am 1. Dezember noch nicht zu spät für einen Ausbildungsplatz. Jugendliche können jetzt noch eine Ausbildung oder ein Praktikum in einem Betrieb beginnen. Im Handwerk, der Industrie, im Handel – in vielen Bereichen gibt es noch Chancen. Aktuell sind in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe noch 117 Stellen unbesetzt.



Daniela Tomczak ermutigt: „Wer dieses Jahr keinen Ausbildungsplatz ergattern kann, sollte unbedingt am Ball bleiben. Denn auch für das nächste Jahr können jetzt schon die Weichen gestellt werden. Für das Jahr 2021 sind bereits Ausbildungsstellen gemeldet, schnell sein lohnt sich. Unsere Berufsberatung hilft bei der Orientierung und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.“

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Sophie Hengstebeck - Industriekauffrau
Sophie Hengstebeck
Industriekauffrau
24 Apple I Pads für das 1. Lehrjahr

Die ersten paar Wochen des neuen Jahres sind gemeistert und uns GEDIA Auszubildende hat eine große Überraschung 🎉 erwartet - jeder Auszubildende des ersten Lehrjahres, der nicht über ein Firmennotebook verfügt, hat ein Ap...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
Beendigung der Bankausbildung? Check!

Letzte Woche war es soweit: unsere Azubis haben nach zweieinhalb Jahren ihre Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bestanden.👩‍🎓👨‍🎓 Wir sind sehr stolz, dass die Vier das so gut gemeistert 💪haben und gratulieren auf dies...

#weiterlesen
Julian Feldmann - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Julian Feldmann
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Bewerbungsfrist für ein Studium bis zum 28.02.2021 verlängert!

Du machst dieses Jahr Abitur und weißt noch nicht, was Du danach machen sollst?
Du bist hin- und hergerissen zwischen einer Ausbildung oder einem Studium?
Oder Du studierst bereits und suchst nach einer Alternative?
Oder du hast ...

#weiterlesen

Bildergalerie: 114 Menschen finden im November Beschäftigung im Kreis Olpe