Nachrichten Wirtschaft
Kirchhundem, 19. Dezember 2018

MENNEKES will Engagement beim „Deutschlandstipendium“ verstärken

MENNEKES will Engagement beim „Deutschlandstipendium“ verstärken
Foto: privat
Kirchhundem. Bereits seit vielen Jahren engagiert sich die MENNEKES Elektrotechnik GmbH bei der Förderung von Stipendiaten im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgeschriebenen „Deutschlandstipendiums“. In einem feierlichen Rahmen, erhielten die Stipendiaten des Förderjahres 2018/2019 der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn sowie der Universität Siegen jetzt ihre Urkunden.

Ziel dieses Projektes ist die Förderung vielversprechender junger Talente während ihres Fachstudiums.

Im Rahmen der Festakte konnten sich Stipendiaten und Förderer sowie die Stipendiaten untereinander kennenlernen. Abgerundet wurden die Veranstaltungen durch ein Rahmenprogramm mit Kurzvorträgen von Stipendiaten, die einen exemplarischen Einblick in das vergangene Jahr erlauben. Mennekes will Engagement ausweiten Eine gute Gelegenheit für die Sponsoren und Förderer aus der Region, „ihre“ Kandidaten persönlich kennenzulernen. MENNEKES unterstützte bisher pro Jahr einen Studenten aus dem Fachbereich Elektrotechnik.

Dietmar Spurk, Personalleiter der MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG: „Wir möchten unser Engagement bei diesem wichtigen Projekt in Zukunft gern ausweiten und ‚unsere’ Stipendiaten näher kennenlernen.“ Das Unternehmen sehe hier einen wichtigen Baustein im Rahmen der Aktivitäten zur Fachkräftegewinnung.
(LP)

Bildergalerie: MENNEKES will Engagement beim „Deutschlandstipendium“ verstärken