Nachrichten Wirtschaft
Finnentrop, 05. September 2017

Zwölf Azubis beginnen neuen Lebensabschnitt bei der Firma Eibach

Die Firma Eibach begrüßte zwölf neue Auszubildende in ihrem Unternehmen.
Die Firma Eibach begrüßte zwölf neue Auszubildende in ihrem Unternehmen.
Foto: privat
Finnentrop. Der letzte persönliche Kontakt zwischen dem Arbeitgeber und den neuen Auszubildenden während des Kennenlerntages ist nun bereits einige Wochen her. Jetzt beginnt für zwölf junge Leute ein ganz neuer und aufregender Lebensabschnitt bei der Firma Eibach in Finnentrop.

Nachdem die Einschulung am Berufskolleg stattgefunden hatte, stand neulich der erste Tag im Ausbildungsbetrieb auf dem Programm: Morgens begrüßten die Personalverantwortlichen die Auszubildenden und versorgten diese mit allem Notwendigen an Informationen und persönlicher Ausrüstung.

Die insgesamt zwölf neuen Auszubildenden erlernen  bei Eibach folgende Ausbildungsberufe: Informatikkaufmann, Industriekaufmann, Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker und Maschinen- und Anlagenführer. Bedarf der Nachwuchskräfte decken Mit der Ausbildung der angehenden Fachkräfte legt die Firma Eibach einen weiteren wichtigen Grundstein zur Deckung des eigenen Nachwuchskräftebedarfes. Das Unternehmen ist sich der immensen Wichtigkeit der innerbetrieblichen Ausbildung durchaus bewusst, so dass die  Ausbildungsquote auch in den nächsten Jahren wohl noch steigende Tendenz zeigen wird.

Zurzeit werden 35 Nachwuchskräfte in elf verschiedenen Ausbildungsberufen an die Tätigkeiten als zukünftige Fachkräfte herangeführt. Daneben absolviert ein Student sein duales Studium im Unternehmen und permanent sind weitere Studenten beim Weltmarktführer im Rahmen von Studienpraktika bzw. zur Anfertigung ihrer Abschlussarbeiten beschäftigt.
(LP)

Bildergalerie: Zwölf Azubis beginnen neuen Lebensabschnitt bei der Firma Eibach