Nachrichten Wirtschaft
Drolshagen, 19. Juni 2017

Geschäftsführer des Jobcenters zu Gast

Nächstes Treffen des Netzwerks Flüchtlingshilfe in Drolshagen

Treffen des Netzwerks Flüchtlingshilfe mit Jobcenter-Chef
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Drolshagen. Das nächste Treffen des Netzwerkes der Flüchtlingshilfe Drolshagen findet am Dienstag, 27. Juni. ab 18 Uhr im GFO-Mehrgenerationen-Haus statt. An diesem Abend steht der Geschäftsführer des Jobcenters des Kreises Olpe, Hans-Georg Völmicke, den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern als Ansprechpartner zur Verfügung. Darauf weist die Stadt Drolshagen hin.

Um diese und weitere Fragestellungen geht es für die FlüchtlingshelferInnen: Wie geht es weiter nach der Anerkennung als Flüchtling? Welche Formalitäten müssen erledigt werden, welche Anträge müssen gestellt werden? Was bedeutet die Wohnsitzbindung? Wie finden anerkannte Flüchtlinge eine Mietwohnung auf dem freien Markt und wie ist das alles finanzierbar? Auch die Themen rund um die Aufnahme eines Praktikums, einer Ausbildungsstelle oder die Aufnahme von Arbeitsmöglichkeiten sollen bei dem Treffen zur Sprache kommen. 

Eingeladen sind alle Interessierten. Zudem hofft die Stadtverwaltung, Menschen an dem Abend nicht nur informieren, sondern vielleicht auch dazu bewegen zu können, sich in der Flüchtlingshilfe zu engagieren. 

Die Veranstaltung findet dauert ca. zwei Stunden. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht per E-Mail an die Gelichstellungsbeauftragte Angelika Schlicht unter Tel. 02761 970 116 oder per E-Mail an a.schlicht@drolshagen.de. 

(LP)

Bildergalerie: Nächstes Treffen des Netzwerks Flüchtlingshilfe in Drolshagen