Nachrichten Wirtschaft
Drolshagen, 31. August 2019

Besuch bei Krah-Unternehmensgruppe

Bundeswirtschaftsminister Altmaier machte auf Mittelstandsreise Station in Drolshagen

Bundeswirtschaftsminister Altmaier (rechts) und CDU-MdB Matthias Heider besuchten die Krah-Unternehmensgruppe in Drolshagen.
Bundeswirtschaftsminister Altmaier (rechts) und CDU-MdB Matthias Heider besuchten die Krah-Unternehmensgruppe in Drolshagen.
Archivfoto: Sven Prillwitz
Drolshagen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat am Freitag, 30. August, den Hauptstandort der Krah-Unternehmensgruppe in Drolshagen besucht. Der Besuch war Teil einer Mittelstandsreise, auf der Altmaier Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Mittelstandes mit Vertretern ausgewählter Unternehmen bespricht.

Auf seiner dreitägigen Reise besucht Bundesminister Altmaier Familienunternehmen, Handwerksbetriebe und Weltmarktführer in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt.

Zu dem Gespräch am Freitag mit der Geschäftsführung der Krah Unternehmensgruppe waren auch Dr. Matthias Heider (MdB), Jochen Ritter (MdL), Drolshagens Bürgermeister Ulrich Berghof und der Präsident der IHK Siegen, Felix Hensel, nach Drolshagen gekommen.
Herausforderungen für MittelstandZunächst besuchten die Gäste die hochautomatisierte Fertigung in Drolshagen, im Anschluss fand ein Austausch zu den Eckpunkten der neuen Mittelstandsstrategie statt. Der Mittelstand steht laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vor zahlreichen Veränderungen und Herausforderungen. Im ländlichen Raum spielt vor allem der demografische Wandel eine starke Rolle.

Krah produziert in Drolshagen ausschließlich Produkte für die Automobilindustrie. Hier ist E-Mobilität ein großes Zukunftsthema. Hier soll die Strategie unterstützen, indem sie die Innovationskraft des Mittelstandes gezielt stärkt. Zudem sollen strukturelle Rahmenbedingungen verbessert und mittelstandsspezifische Fördermittel bereitgestellt werden.
Diplom-Ingenieur Theodor Hermann, Geschäftsführer der Krah-Unternehmensgruppe Drolshagen.
„Wir begrüßen die Entscheidung von Bundesminister Altmaier, die Eckpunkte seiner Mittelstandsstrategie mit Vertretern mittelständischer Unternehmen zu besprechen“, sagte Theodor Hermann, Geschäftsführer und Gründer der Krah-Unternehmensgruppe.

„Als global agierende Unternehmensgruppe messen wir uns im internationalen Wettbewerb nicht nur mit Unternehmen in Europa. Daher sind wir vor allem an einer Verbesserung der Rahmenbedingungen interessiert, die den Standort Deutschland insgesamt wettbewerbsfähiger machen.“
(LP)

Ausbildung in Drolshagen und Umgebung


Nico Habermann - Auzubildender als Berufskraftfahrer
Nico Habermann
Auzubildender als Berufskraftfahrer
Ich kann das nicht - gibt es nicht!

Hallo zusammen,

am 14.09.2020 was es endlich so weit.😍

Unsere Auftaktveranstaltung für das Persönlichkeitstraining mit der HAMBL Group stand vor der Tür! 🚪

Bei unserem ersten Workshop haben wir uns mit allen ...

#weiterlesen
Laura Feldmann - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Laura Feldmann
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Duales Studium beim Finanzamt

Und, hast Du Interesse an einem 3-jährigen dualen Studium? 😊

Dann bewirb Dich jetzt online unter www.studium-im-finanzamt.de.

 

P.S.: Am 21.10.2020 findet wieder ab 14.00 Uhr ein Infonachmittag im Finanzamt Olpe...

#weiterlesen
Christina Rawe - Ausbildungsleitung
Christina Rawe
Ausbildungsleitung
Azubi-Ausflug und Einführungswoche

Okay... das Wetter hätte besser sein können... der Stimmung hat es jedoch nicht geschadet und so machten sich heute 33 Azubis, darunter auch unsere 14 Neuzugänge, erst einmal zur Grundverpflegung auf den Weg zum gemeinsamen Frühst...

#weiterlesen

Bildergalerie: Bundeswirtschaftsminister Altmaier machte auf Mittelstandsreise Station in Drolshagen