Nachrichten Wirtschaft
Attendorn, 06. November 2017

Volksbank: Baubeginn für neues Wohn- und Geschäftshaus in Attendorn im Januar

Volksbank: Baubeginn für neues Wohn- und Geschäftshaus im Januar
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Attendorn. Zwar habe ein Investor für den Bau des kombinierten Wohn- und Geschäftshauses, das im Kreuzungsbereich der Straßen „Breite Techt“ und „Torenkasten“ auf dem Grundstück der ehemaligen Bäckerei Kemmerich, entstehen soll, sein Angebot zurückgezogen hat. Der Zeitplan für das Bauvorhaben der Volksbank Bigge-Lenne Immoblien GmbH aber soll dennoch eingehalten werden, teilt die Genossenschaftsbank mit.

Im Erdgeschoss des neuen Hauses soll für die Fläche von 580 Quadratmetern nun ein neuer Nutzer gefunden werden – und zwar zur Anmietung oder zum Kauf. Hier könnten Räume für den Einzelhandel, aber auch Praxis- und Büroräume eingerichtet werden; auch eine Kombination sei möglich, heißt es in der am Montag, 6. November, veröffentlichten Pressemitteilung. Direkt aus der Tiefgarage sollen zwei Aufzüge die Bewohner und Besucher barrierefrei ins Erdgeschoss und in die oberen Stockwerke des Wohn- und Geschäftshauses führen.

Bereits in Kürze könnte es mit den Arbeiten losgehen. „Wenn das Wetter mitspielt, steht dem Baubeginn Mitte Januar nächsten Jahres nichts mehr im Weg“, sagt Vorstandsmitglied Michael Griese.
(LP)

Bildergalerie: Volksbank: Baubeginn für neues Wohn- und Geschäftshaus in Attendorn im Januar