Nachrichten Wirtschaft
Attendorn, 12. Mai 2017

Mubea wird Gesellschafter beim Automotive Center Südwestfalen GmbH (acs)

Mubea wird Gesellschafter beim Automotive Center Südwestfalen GmbH (acs)
Symbolfoto: Thomas Fiebiger
Attendorn. Der Gesellschafterkreis des acs bekommt Zuwachs aus der Region. Die Muhr und Bender KG (Mubea), mit Hauptsitz in Attendorn, hat sich unter anderem aufgrund der vielfältigen positiven Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem acs dafür entschieden, das acs nun nicht nur als Projektpartner, sondern auch als Gesellschafter zu unterstützen.
Der neue Gesellschafter erweitert den ursprünglichen Kreis bestehend aus C.D. Wälzholz, Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG, EJOT GmbH & Co. KG, GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH, Gerhardi Kunststofftechnik GmbH, Heinz Arens GmbH, Kirchhoff Automotive GmbH, LEWA Attendorn GmbH, VIA Consult GmbH & Co. KG, der Universität Siegen, der Fachhochschule Südwestfalen, dem Kreis Olpe, der Stadt Attendorn und dem Trägerverein des Automotive Center Südwestfalen.

Die Geschichte des inhabergeführten Familienunternehmens beginnt 1916 - mit einer Feder aus Stahl. Heute ist die Mubea Unternehmensgruppe Weltmarktführer in Bezug auf die Entwicklung und Herstellung von komplexen Automobilkomponenten, die zu einer Gewichtsreduzierung von Fahrzeugen führen und durch einen verminderten CO2-Ausstoß zu einem verbesserten Umweltschutz beitragen.

Das acs als Kompetenzzentrum für den automobilen Leichtbau stellt eine Erweiterung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des international aufgestellten Familienunternehmens Mubea dar. Die Beurkundung zum Kauf des Gesellschaftsanteils hat am 02.05.2017 in den Räumen des acs stattgefunden.  

Die Gesellschafter, die Geschäftsführung und das Team des acs freuen sich auf den neuen Gesellschafter mit dem das acs, seit seinem Bestehen, auf eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken kann.
(LP)

Bildergalerie: Mubea wird Gesellschafter beim Automotive Center Südwestfalen GmbH (acs)