Nachrichten Wirtschaft
Attendorn, Attendorn, 7. September 2016

Geschäftsinhaber machen mit Aktionsprogramm auf ihre Bedeutung aufmerksam

„Kauf da ein, wo Du lebst“

Viele Aktionen zum Thema „Heimat shoppen“
Foto: © Gerrit Cramer
Am Freitag und Samstag, 9. und 10. September, beteiligen sich die Attendorner Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen mit zahlreichen Angeboten an den Aktionstagen „Heimat shoppen“, die in ganz Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern stattfinden.

Unter dem Motto „Heimat shoppen - Kauf da ein, wo Du lebst!“ wollen die Teilnehmer auf ihre Leistungen und die Bedeutung einer attraktiven Innenstadt mit engagierten Akteuren für das Gemeinwohl aufmerksam machen. Im Vorfeld haben Stadt und Werbegemeinschaft die Geschäftsinhaber befragt, welche Rolle sie ihrer Meinung nach für die Stadt spielen. Ergebnis: Einzelhandel, Gastronomiebetriebe und Dienstleistungssektor sehen sich als wichtige Arbeitgeber vor Ort, die eine Vielzahl an Arbeits- und Ausbildungsplätzen schaffen. Zudem unterstützten sie zahlreiche Vereine und Institutionen in der Region.

Während die Händler bei der Gestaltung der „Heimat shoppen“-Aktionen ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, ist das Erscheinungsbild in ganz NRW gleich. So gibt es gibt Flyer, Poster und Tüten in einheitlichem Design. In der Attendorner Innenstadt läuft am Freitag und Samstag ein buntes Aktions- und Informationsprogramm rund um das Thema „Heimat shoppen“.
Zahlreiche Geschäfte halten bei teilweise verlängerten Öffnungszeiten Angebote und Aktionen für Besucher und Kunden bereit. Auch die Ergebnisse der Befragung der Attendorner Geschäftsinhaber werden auf Plakaten präsentiert. Außerdem findet auf dem Attendorner Samstags-Wochenmarkt am 10. September ein Aktionstag mit Glücksrad-Aktion und Luftballonkünstler statt. (LP)

Bildergalerie: „Kauf da ein, wo Du lebst“