Nachrichten Wirtschaft
Attendorn, 11. Januar 2017

Informative Ausstellung und Beratung

Fünfte Fachmesse zum Thema Energie in der Stadthalle Attendorn

Foto: Barbara Sander-Graetz
Von Barbara Sander-Graetz
Redaktion
Attendorn. Zum fünften Mal findet am ersten Februar-Wochenende (4./5. Februar) in der Stadthalle die Attendorner Energiemesse statt. 15 Aussteller zeigen dann, was in Sachen Energie, Energieeffizienz, Photovoltaik und Elektromobilität sowie Energiespeicherung alles möglich ist. Alle zwei Jahre richtet die Stadt Attendorn diese Fachmesse aus und bietet dem interessierten Verbraucher so die Gelegenheit, sich umfassend zu informieren.

„Die Messe hat sich fest etabliert“, sagte Bürgermister Christian Pospischil am Mittwoch, 11. Januar, bei der Vorstellung des Programms. Die Messe sei „eine Ausstellung für alles rund um Energie.“ Martin Plückebaum, Umweltbeauftragter der Stadt Attendorn, ergänzte: „Es ist ein kleine, aber feine Messe, die nie riesige Besucheranstürme verzeichnen konnte, da es keine Messe für Konsum, sondern für Information ist.“ 

Doch diese Informationen seien gefragt. Das können auch die Aussteller bestätigen. Viele sind von Anfang an dabei. „Man schließt keine Verträge sofort auf der Messe ab“, erklärte Dachdecker Rudolf Hoffman, „aber man generiert trotzdem Kunden, die einige Zeit später kommen und sich auf das Beratungsgespräch bei der Messe berufen.“ Dabei würden Kunden nicht nur aus dem Attendorner Raum gewonnen, sondern auch über die Stadt-und Kreisgrenzen hinaus. Energiespeicherung und Elektromobilität im Fokus In diesem Jahr liegt der Fokus auf Photovoltaik, Energiespeicherung und Elektromobilität. Entsprechende Anbieter werden Einblicke in diese Technik der Zukunft geben. „Auch wir von der Stadt müssen bei künftigen Planungen die Elektromobilität mit einbeziehen“ macht Christian Pospischil deutlich, „Parkhäuser müssen heute auch unter diesem Aspekt geplant werden.“

Aber auch alles rund um die Themen Energiesparen, Fördermittel, Energiepass, Energieeffizienz, Thermographie und Klimaschutz ist bei der Energiemesse hier vertreten.
Öffnungszeiten
  • Samstag, 4. Februar: 13 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 5. Februar: 11 bis 17 Uhr
  • Der Eintritt ist frei.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Fünfte Fachmesse zum Thema Energie in der Stadthalle Attendorn