Nachrichten Wirtschaft
Attendorn, 11.02.2021

LokalPlus blickt hinter verschlossene Türen – im Elektrofachmarkt

Euronics XXL Corte setzt auf Online-Shop und Verkauf per Telefon

Eine Angestellte macht Online-Bestellungen bei Euronics XXL Corte in Attendorn versandfertig.
Eine Angestellte macht Online-Bestellungen bei Euronics XXL Corte in Attendorn versandfertig.
Nils Dinkel
Attendorn. Bei Euronics XXL Corte in Attendorn hat man sich im Lockdown neu erfunden. Statt täglich hunderte Kunden an der Kasse abzufertigen und ebenso viele zu beraten, bieten die Mitarbeiter eines der größten Elektronikmärkte im Kreis Olpe digitale Beratung sowie einen Abhol- und Lieferservice an. Der Servicebereich ist gewohnt für Kunden geöffnet.

Gespenstisch sieht es im Inneren des Einzelhandelsgeschäftes aus: Die sonst so auffällige Fernsehabteilung bleibt in dieser Zeit dunkel. Und ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Am Mittwochabend, 10. Februar, wurde bekannt, dass der Lockdown über den 15. Februar hinausgehen wird.

Für Besucher hat Euronics XXL Corte seit Mitte Dezember geschlossen. Doch die Arbeit geht weiter.

„Ich hatte natürlich etwas gehofft, dass wir endlich wieder öffnen dürfen. Wir arrangieren uns zwar bestmöglich mit der Situation, freuen uns aber, wenn bald alles wieder normal wird“, so Geschäftsführer Thomas Corte.

Bei Euronics XXL Corte hat sich das Geschäft ins Internet sowie auf das Telefon verlagert. Etwa die Hälfte der 25 Mitarbeiter befinden sich in Kurzarbeit. Wichtig ist Corte, dass aus jeder Fachabteilung zu den gewohnten Zeiten jemand im Haus ist. „Wir möchten unseren Kunden auch im seit Mitte Dezember bestehenden Lockdown bestmögliche Beratung anbieten.“

Onlineshop erlebt Boom 

Das werde auch durchaus angenommen, wobei man jedoch die Verkaufszahlen nicht mit dem regulären Geschäft vergleichen könne. „Es ist umständlicher. Aber wir wollen nicht klagen. Andere sind nicht so gut aufgestellt. Ich habe einen starken Kooperationspartner an meiner Seite“, so Thomas Corte. Alle im Geschäft erhältlichen Artikel seien samt Live-Warenstand auf der Internetseite gelistet.


Im Hintergrund werden tagtäglich zahlreiche Kundenbestellungen gepackt und für den Versand vorbereitet. Dieser erfolgt teilweise durch einen externen Dienstleister und teilweise mit dem firmeneigenen Lkw samt Personal. Diese Auslieferungen seien auch schon vor Corona stark gefragt gewesen.

Telefonische oder Online-Bestellungen können vor Ort abgeholt und bezahlt werden. Dies Ausgabe erfolgt auf der Rückseite des 1.300 Quadratmeter großen Marktes. Zum Geschäft haben Kunden allerdings keinen Zugang. „Wir machen alles, als wäre der Kunde hier. Nur eben mit einer digitalen Schnittstelle“, erzählt Thomas Corte.

Auszubildenden wird nicht langweilig

Seinen Auszubildenden möchte Thomas Corte trotz der aktuellen Situation möglichst viele Inhalte übermitteln. „Klar, der persönliche Kontakt und die persönliche Beratung können wir ihnen derzeit nicht vermitteln. Dafür bekommen sie wesentlich mehr Einblicke in die digitale Beratung sowie die Kaufabwicklung im Internet."

Marvin Reifenberg ist Auszubildender in der Telekommunikationsabteilung des Elektrofachmarkts und mittlerweile im zweiten Lehrjahr. Er sieht sich auf einem guten Stand. Einmal wöchentlich hat er Berufsschulunterricht. Dieser findet ebenfalls im Netz statt.

Geschäftsführer Thomas Corte möchte im Lockdown nicht meckern. Trotzdem hofft er, dass er bald wieder wie gewohnt öffnen darf.

„Per Videokonferenz. Manche Lehrer verteilen Aufgaben, die wir eigenständig fertigstellen und hinterher besprechen. Wenn zwischenzeitlich Fragen aufkommen, geht man in den Call. Andere Lehrer ziehen zwei Stunden lang Distanzunterricht durch“, so der Azubi. Verglichen mit dem Präsenzunterricht sei es derzeit umständlicher. „Andere sehen es ähnlich. Aber es scheint zu funktionieren“, so Geschäftsführer Thomas Corte.

Ein Artikel von Nils Dinkel

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
Was macht eigentlich ein Finanzbeamter?

Auch Du glaubst den Vorurteilen, dass Finanzbeamte den ganzen Tag nur Kaffee kochen und trinken, viel schlafen und in kleinen Büros mit verstaubten Akten sitzen?💤🤔

Dann versuch dies nach diesem Beitrag zu ändern, denn das Motto...

#weiterlesen
Ilkay Yildirim - Azubi Industriekauffrau
Ilkay Yildirim
Azubi Industriekauffrau
#Ausbildung zum Informatikkaufmann

 

Hallo zusammen👋,

diese Woche habe ich für euch unseren #LEWAzubi Kai Grüber interviewt. Kai macht seine Ausbildung zum Informatikkaufmann💻 und ist schon im zweiten Lehrjahr. Folgendes hat Kai über seine Ausbi...

#weiterlesen
Josefa Valperz - Auszubildende Industriekauffrau
Josefa Valperz
Auszubildende Industriekauffrau
Zwischenprüfung

 

Hallo zusammen,

 

am Mittwoch hatten Jannis und ich unsere Zwischenprüfung in unserer Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau. Die Prüfung fand in der Siegerlandhalle in Siegen statt und begann um 10:45 U...

#weiterlesen

Bildergalerie: Euronics XXL Corte setzt auf Online-Shop und Verkauf per Telefon