Nachrichten Wirtschaft
Attendorn, 10. Februar 2019

6. Energiemesse Attendorn

Energiesparen und Klimaschutz für Jedermann

Beratung und Information wird auf der 6. Energiemesse groß geschrieben.
Beratung und Information wird auf der 6. Energiemesse groß geschrieben.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Attendorn. Zufrieden zeigten sich die Aussteller am Samstag, 9. Februar, am Ende des ersten Tages der 6. Energiemesse in der Stadthalle Attendorn. Auch am Sonntag, 10. Februar, von 11 bis 17 Uhr gibt es zahlreiche Informationen zum Thema Energiesparen, Fördermittel, Gebäudedämmung und Elektromobilität.

Zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Handwerk, Dienstleistungen und Banken haben die Themen Wärme, Heizung und Dämmung im Blick. Zusätzlich rückten die bei der vergangenen Messe bereits aufgenommenen Themen Elektromobilität, Stromerzeugung, Stromspeicherung und Smart-Home-Vernetzung noch stärker in den Fokus. Alle zwei Jahre führt die Stadt Attendorn diese Fachmesse durch und bietet so dem interessierten Verbraucher die Gelegenheit, sich über die Themen regenerative Energien, Energiewende und Klimaschutz, was derzeit in aller Munde ist, zu informieren.

Klimaschutz und Energiesparen auf privater Ebene ist wichtig und geht meistens über den Geldbeutel. Investitionen zum Einsparen von Energie rechnen sich auf die Dauer. Das zeigten auch die unterschiedlichen Aussteller in Attendorn, die zahlreiche Möglichkeiten darstellten. Eintritt frei Am heutigen Sonntag stehen noch zwei Fachvorträge auf dem Programm. So informiert Enerix Sauerland um 13 Uhr zum Thema „So funktioniert Energie, unabhängig zu Hause und unterwegs“. Um 14.30 Uhr erfährt man von der Firma Hoffmann aus Dünschede alles über „Energiesparende Fenster und Türen in Verbindung mit hochwertiger Einbruchshemmung“. Der Eintritt ist kostenlos.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Energiesparen und Klimaschutz für Jedermann