Nachrichten Dies und das
Wenden, 14. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt

Zahlreiche Besucher beim Adventszauber in Möllmicke

Die „heiße Witwe“ war der Renner: Auch die anderen Leckereien hatten es den Besuchern des 3. Möllmicker Advents- und Weihnachtsmarkts angetan.
Die „heiße Witwe“ war der Renner: Auch die anderen Leckereien hatten es den Besuchern des 3. Möllmicker Advents- und Weihnachtsmarkts angetan.
Foto: Joachim Jung
Möllmicke. Von weitem leuchteten die überdimensionalen Sterne den Weg zum 3. Möllmicker Advents- und Weihnachtsmarkt. Und die Gäste der Möllmicker Chöre „Einigkeit“ ließen sich auch vom Regen nicht schrecken. Sie folgten zahlreich der Einladung zum Weihnachtsmarkt in und um das Dorfgemeinschaftshaus.

So strahlten die Organisatoren der Möllmicker Chöre mit den zahlreichen weihnachtlichen Lichtern um die Wette: Auch die dritte Auflage des Adventszaubers geriet zu einem großartigen Erfolg. 

Viel Engagement hatten die Organisatoren in die Vorbereitungen des zweitägigen Events gesteckt. Die mehrmonatigen Vorbereitungen mündeten in einem bunten Markt mit zahlreichen Angeboten für den verwöhnten Gaumen oder das passende Geschenk am Heiligen Abend. Und die zahlreichen Gäste des vorweihnachtlichen Hüttenzaubers ließen sich nicht zwei Mal bitten: Sie stürmten die feilgebotenen Leckereien, so dass schon am ersten Abend Nachschub geordert werden musste.
Ein buntes weihnachtliches Potpourri zum Mitsingen präsentieren Dr. Claus Schwab, Franz Ruttmann und Walter Schneider (von links) auf ihrem Akkordeon.
Im Rahmen des „Lebenden Adventskalenders“ der Kirchengemeinde öffnete ein Fenster im Dorfgemeinschaftshaus zur Geschichte „Da wurde mitten in der Nacht ein Kind geboren“. Die passenden stimmungsvollen Lieder hierzu sangen der Junge Chor „Chorazon“ sowie Männerchor und Gemischter Chor Möllmicke unter Leitung von Moritz Schönauer.

Am zweiten Tag gastierten Franz Ruttmann, Walter Schneider und Dr. Claus Schwab zum musikalischen Stelldichein auf dem Weihnachtsmarkt. Sie präsentierten ein breites Potpourri bekannter weihnachtlicher Melodien zum Mitsingen mit ihrem Akkordeon.

Allerlei selbstgemachte Leckereien verwöhnten den kulinarischen Gaumen. Neben Genüssen vom Grill standen ein original Möllmicker Wildschwein, selbstgebackene Waffeln oder frisch geräucherte Forellen zum Verkauf. Das Angebot reichte von Schmuck über Holz- und Metalldekorationen bis hin zu Selbstgenähtem oder Honig. Auch der Kindergarten „St.-Martin“ Möllmicke war mit einem Stand vertreten.
Ein bezauberndes Angebot für große und kleine Besucher gab es im Dorfgemeinschaftshaus.
Bequem nutzen zahlreiche Besucher die Gelegenheit, sich mit einer schmucken Nordmann-Tanne für das Weihnachtsfest auszustatten. Als besonderen Service lieferten die Möllmicker Chöre den Weihnachtsbaum für die festlichen Tage bis vor die Haustür. „Die Arbeit hat große Freude gemacht“, so die einhellige Meinung des Organisationsteams, „gerade in Anbetracht der zahlreichen Gäste am Wochenende.“
(LP)

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Natascha Bosch - Auszubildende Industriekauffrau
Natascha Bosch
Auszubildende Industriekauffrau
Frostige Grüße aus Wiehl

Hallo ihr Lieben,

 

heute waren wir mit einigen unserer Azubis und zwei unserer Ausbilder der #REMONDIS Olpe GmbH in Wiehl zum Schlittschuh laufen.⛸

Manche von uns hatten anfangs noch Schwierigkeiten, das änderte sich...

#weiterlesen
Oliver Placke
Auszubildender
Jetzt auf Youtube

Hallo zusammen,

wir die #HufnagelAzubis Sara und Oliver sind zurzeit im AWZ, dem Ausbildungs- und Weiterbildungszentrum für Verkehr und Logistik, in Olpe.

Im AWZ lernen wir viel über das Leben als Berufskraftfahrer. Wer denkt,...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Personalsachbearbeiterin
Tessa Trapp
Personalsachbearbeiterin
Ausbildung im Verbund

Wir nutzen seit mehr als 10 Jahren das Angebot des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und bilden unsere Zerspanungs- und Industriemechaniker im Verbund aus. Hierfür erhalten wir eine finanzielle Unterstützu...

#weiterlesen

Bildergalerie: Zahlreiche Besucher beim Adventszauber in Möllmicke