Nachrichten Dies und das
Wenden, 09. Januar 2019

Versammlung

Männergesangverein Wenden mit neuer Führungsspitze

Versammlung beim MGV Wenden: (von links) Rainer Kaufmann (2. Schriftführer), Matthias Schneider (1. aktiver Beisitzer), Matthias Grünewald (1. Vorsitzender), Daniel Stahl (2. Jugendsprecher), Tobias Weingarten (2. Vorsitzender), Dieter Dornseifer (2. Aktiver Beisitzer), Volker Münker (1. Schriftführer), Erwin Linde (1. Kassierer), Gerd Rawe (2. Kassierer), Ralf Sieler (ehemaliger 1. Vorsitzender).
Versammlung beim MGV Wenden: (von links) Rainer Kaufmann (2. Schriftführer), Matthias Schneider (1. aktiver Beisitzer), Matthias Grünewald (1. Vorsitzender), Daniel Stahl (2. Jugendsprecher), Tobias Weingarten (2. Vorsitzender), Dieter Dornseifer (2. Aktiver Beisitzer), Volker Münker (1. Schriftführer), Erwin Linde (1. Kassierer), Gerd Rawe (2. Kassierer), Ralf Sieler (ehemaliger 1. Vorsitzender).
Foto: privat
Wenden. Während der Jahreshauptversammlung des MGV Wenden sind jetzt die Weichen für eine weitere erfolgreiche Zukunft gestellt worden.

Der neue 1. Vorsitzende Matthias Grünewald erläuterte in seiner Antrittsrede den 71 anwesenden Sängern und passiven Mitgliedern seine Vision eines Männerchores, der - trotz der vielen Unwägbarkeiten und Veränderungen der heutigen Gesellschaft - erfolgreich sein ganzes stimmliches Potential ausschöpft, einhergehend mit harter und intensiver Probenarbeit.

Dass Veränderungen in den einzelnen Stimmen sowie im bisherigen Probenablauf den zukünftigen Erfolg beeinflussen werden, ist aus Sicht des Chorleiters und des gesamten Vorstandes unumkehrbar. „Wir werden das ganze dosiert angehen, und die Freude und der Spaß am Singen werden dabei nicht zu kurz kommen“, betonte Matthias Grünewald. Neues Team Vorausgegangenen war in den Räumlichkeiten des Vereinslokals Zeppenfeld eine knapp dreistündige Versammlung, in der sich das Vorstandsteam neu zusammensetzte. Der bisherige Vorsitzende Ralf Sieler hatte sein Amt aus beruflichen Gründen unplanmäßig zur Verfügung gestellt. Da dies den Verantwortlichen im Vorfeld bekannt war, konnte der neue 1. Vorsitzende unter großem Beifall der Mitgliederversammlung einhellig für ein Jahr gewählt werden.

Einstimmig wiedergewählt wurde Tobias Weingarten als 2. Vorsitzender, Gerd Rawe als 2. Kassierer, Volker Münker als 1. Schriftführer sowie Daniel Stahl als 2. Jugendsprecher. Den Posten von Peter Weingarten als Kassenprüfer übernimmt Dietmar Meurer, dem es eine große Ehre ist, die Kasse von Erwin Linde zu prüfen. Bestätigt wurden weiterhin vier Fahnenträger, sechs Notenwarte sowie Dieter Dornseifer als 2. Aktiver Beisitzer. Ralf Sieler dankt für Unterstützung Ralf Sieler, zum letzten Mal in seiner Funktion als 1. Vorsitzender am Rednerpult, richtete einen besonderen Gruß an den Vizechorleiter Ludwig Grünewald und an den neuen Vizechorleiter Georg Schulte, der im Jahresverlauf mit Bravour seine Chorleiter-Prüfung ablegte. Rückblickend auf acht Jahre Vorstandtätigkeit dankte er allen Vorstandsmitgliedern für die überaus erfolgreich geleistete Arbeit und den großen Zusammenhalt. Während seiner Amtszeit erreichte der MGV zweimal den Titel „Meisterchor“, außerdem beim Wettstreit im hessischen Watzenborn-Steinberg das Golddiplom.

Vier neue Sänger konnten in 2018 hinzugewonnen werden. Für die Zukunft freut sich Ralf Sieler sehr darauf, den Chor weiterhin mit seiner Stimme zu unterstützen. Blick zurück Nach dem Liedvortrag „Nimm dir Zeit“ ließ Volker Münker das Jahr 2018 nochmals Revue passieren. Höhepunkte waren das Winterfest unter dem Motto „Schiff Ahoi“, die Kirmesaktion und die Wanderung ins Blaue. Die Reise in die italienische Haupstadt traten im September 90 Sänger und Sängerfrauen der Chöre aus Wenden, Elben und Neger an. Dort stand die Mitgestaltung einer heiligen Messe im Petersdom mit vier Liedvorträgen ebenso wie der Besuch der Vatikanischen Museen sowie der Sixtinischen Kapelle im Vordergrund. Organisatorisch vorbereitet wurde die Reise von Erwin Linde, dem ein besonderer Dank dafür ausgesprochen wurde.

Im Dezember gastierten zum wiederholten Mal die „Paveier und Freunde“ im Wendener Schulzentrum. Vor ausverkauftem Haus wurden das gemeinsam vorgetragene Lied „Betlehem“ und insbesondere das Lied „Amazing Grace“ frenetisch beklatscht. Blick nach vorne 2019 wird den Sängern musikalisch deutlich mehr abverlangen: Höhepunkte werden die Jahresmesse zusammen mit den Schützen, die Möllmicker Chortage sowie das Gemeindechorfest im Mai sein. In der zweiten Jahreshälfte beteiligt sich der MGV Wenden nebst anderen Arns-Chören an der Uraufführung des Requiems in einer Neuauflage. Im September gastiert das deutsche, sehr erfolgreiche A- cappella Pop-Quartett Maybebop in der Wendener Aula, bevor im November eine Matinee mit äußerst gesangsstarken Männerchören beim Sängerbund Oberflockenbach in der Nähe von Weinheim stattfindet.

In der bald stattfindenden Chorgemeinschaftsehrung im Wendener Rathaus ist der MGV mit Günter Sieler für 65 Jahre, Heinz Arens für 60 Jahre und Reinhard Schönauer für 40 Jahre aktiven Chorgesang vertreten.
(LP)

Bildergalerie: Männergesangverein Wenden mit neuer Führungsspitze