Nachrichten Dies und das
Wenden, 07. Dezember 2017

Jahresdienstbesprechung mit vielen Gästen

Löschgruppe Hillmicke ehrt Jubilare

von links: GBI Joachim Hochstein, Alina Pieruz, Tobias Niklas, Mario Vierschilling, Nicoals Arens, Stefan Breidebach, Marc Kruse-Wiechmann, Hans-Werner Kaufmann und Löschgruppenführer Jürgen Kaufmann.
von links: GBI Joachim Hochstein, Alina Pieruz, Tobias Niklas, Mario Vierschilling, Nicoals Arens, Stefan Breidebach, Marc Kruse-Wiechmann, Hans-Werner Kaufmann und Löschgruppenführer Jürgen Kaufmann.
Foto: privat
Hillmicke. Bei der Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Hillmicke am Samstag, 2. Dezember, begrüßte Löschgruppenführer Jürgen Kaufmann  die aktiven Kameraden, deren Partner sowie zahlreiche Freunde und Gönner.

Sein besonderer Gruß galt dem stellvertretenden Bürgermeister Ludger Wurm, der erstmalig an einer Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Hillmicke teilnahm. Mit dabei waren außerdem Gemeindebrandinspektor Joachim Hochstein, Ehrengemeindebrandinspektor Antonius Vierschilling sowie die Kameraden der Ehrenabteilung und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

In seinem Jahresbericht zeigte sich der Löschgruppenführer mit der Personalstärke von 39 Aktiven und 7 Jugendfeuerwehrleuten sehr zufrieden. Es gehören weitere 13 Kameraden der Ehrenabteilung an, die sich auch im Jahr 2017 wieder aktiv an vielen Aufgaben, zum Wohl der Ortschaft Hillmicke, beteiligten. 21 Einsätze in 2017 Die Einsatzstatistik für das Jahr 2017 weist 21 Einsätze auf, die erfolgreich abgearbeitet werden konnten. Es wurden 21 Übungs- und Schulungsabende durchgeführt, um Ausbildungsinhalte in Theorie und Praxis zu vertiefen, erweitern oder zu aktualisieren. Annähernd die gleiche Anzahl an zusätzlichen Diensten und Aufgaben wurden von der Löschgruppe übernommen. Der Grilldienst beim Pfarrfest und die Fronleichnamsprozession für die Ortschaft Hillmicke, aber auch der Brandschutz bei der Wendener Kirmes und die Absicherung von Schützenfestumzügen gehören zum Programm der Löschgruppe.

Löschgruppenführer Jürgen Kaufmann zeigte sich zufrieden mit der Teilnahme an den Übungsabenden. Er dankte allen für ihren Dienst am Nächsten und die große Bereitschaft für Fort- und Weiterbildung. Ganz besonders dankte er den Arbeitgebern, die Wehrleute für Einsätze von der Arbeit freistellen: „Ohne diese Arbeitgeber wäre Feuerwehr an vielen Standorten nicht möglich.“ Zeugnisse und Bescheinigungen Gemeindebrandinspektor Joachim Hochstein war erfreut, die beachtliche Anzahl von 25 Zeugnissen und Teilnahmebescheinigungen für erfolgreich absolvierte Seminare und Lehrgänge an die Teilnehmer aushändigen zu können. Auch bei den Neuaufnahmen gab es mit Jin Chen in die Jugendfeuerwehr und Nicolas Arens in die Einsatzabteilung Positives zu vermelden. Alina Pieruz wurde zur Oberfeuerwehrfrau befördert. Tobias Niklas hat den Truppführerlehrgang in Attendorn bestanden und wurde zum Unterbrandmeister befördert. Stefan Breidebach wurde zum Hauptbrandmeister befördert und Mario Vierschilling zum Brandinspektor.

Sicherlich der Höhepunkt des Abends war die vom Gemeindebrandinspektor angekündigte und vom stellvertretenden Bürgermeister Ludger Wurm vollzogene Ehrung von Jubilaren der Löschgruppe Hillmicke. Hans-Werner Kaufmann wurde für 50-jährige Mitgliedschaft und Marc Kruse-Wiechmann für 25-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Dank an die Ehefrauen Gemeindebrandinspektor Joachim Hochstein skizzierte kurz die Feuerwehr-Karriere der Jubilare, bevor Urkunden und Ehrenzeichen vom Bürgermeister übergeben wurden. Er dankte den Jubilaren und deren Ehefrauen für ihre geleistete Unterstützung.

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen erfolgten gab Löschgruppenführer Jürgen Kaufmann einen Ausblick auf bereits feststehende Termine für 2018 und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr.
(LP)

Bildergalerie: Löschgruppe Hillmicke ehrt Jubilare