Nachrichten Dies und das
Wenden, 13. August 2019

Kirche

Junge Leute planen „Night of Fire“ in Schönau

Ein Teil des Teams der „Night of Fire
Ein Teil des Teams der „Night of Fire" am Lagerfeuer an der Kirche in Schönau (von links): Alexander Sieler, Rudolf von Spee, Natalie Rasche, Jennifer Nöbel, Sonja Schwiddessen und Laura Reuter.
Foto: privat
Schönau. Rund um die St. Elisabeth-Kirche in Schönau findet am Samstag, 31. August, von 20 bis 24 Uhr die „Night of Fire“ des neuen jugendspirituellen Zentrums Südsauerland statt.


Nach dem erfolgreichen Eröffnungstag des jungen Glaubensnetzwerks im Juni in Lennestadt (LokalPlus berichtete) kommt das Folgeangebot ins Wendener Land. „Wir wollen missionarisch auf dem Weg sein und zu den jungen Menschen hinkommen“, erklärt der Leiter Alexander Sieler das Konzept. Geplant ist ein Angebot vorrangig für junge Menschen zwischen 14 und Mitte 20 aus der ganzen Region.

„Ein Lagerfeuer mit einer Singer-Songwriterin, ein Gottesdienst im dunklen Kirchenraum voller Kerzenlicht, Musik und einem Glaubenszeugnis sowie einer Party im Anschluss im Jugendraum“, erklärt Sonja Schwiddessen aus Warburg, die als junge Praktikantin dabei ist. Rudolf von Spee aus Ahausen ist nun schon zum zweiten Mal dabei: „Ich finde den Ort rund um und in der Kirche einfach total passend. Es macht einfach auch Spaß in der Runde.“
Nächstes Vorbereitungs-Treffen am MontagMit dabei auch junge Menschen aus Schönau selbst. „Es ist schön, dass hier keine Konkurrenzangebote entstehen, sondern die Menschen vor Ort mit eingebunden werden. So entstehen neue Kontakte und Beziehungen, man ist gemeinsam auf dem Weg.“, erklärt Jennifer Nöbel aus Altenkleusheim, die mit ihrem Heimatort Schönau noch fest verbunden ist. „Jeder ist eingeladen, sich mit seinen Talenten und Ideen einzubringen.“

Daher lädt das Vorbereitungsteam junge und junggebliebene Menschen aus dem ganzen Wendener Land und darüber hinaus ein, beim nächsten Vorbereitungstreffen am Montag, 19. August, von 18.30 bis 21 Uhr im Jugendraum der St.-Elisabeth-Kirche in Schönau dabei zu sein (St.-Elisabeth-Straße 17, 57482 Wenden). Info und Kontakt: E-Mail: alexander.sieler@web.de, Tel.: 0160/94 47 18 96.
(LP)

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Im Auftrag der Zukunft - Die Remondis Olpe GmbH stellt sich vor

Wir sind die Remondis Olpe GmbH, einer der führenden Entsorgungsunternehmen in Südwestfalen. Unserer Schwerpunkt liegt in der Entsorgung von Industrie-, Gewerbe- und Haushaltsabfällen. Mit etwa 180 Mitarbeitern konzentriert s...

#weiterlesen
Kevin Hunold - kfm. Azubi
Kevin Hunold
kfm. Azubi
#Hufnagel Azubis – Wer sind wir?

Hallo zusammen,

ihr fragt euch wer wir sind?🤔

Wir sind insgesamt 15 Azubis, aufgeteilt in fünf #Industriekaufleute und zehn #Berufskraftfahrer. Unsere Ausbildungsdauer beträgt in beiden Ausbildungsberufen 2,5 – 3 Jahr...

#weiterlesen
Niklas Jung -
Niklas Jung
Emilias persönliches Praxisjahr in Südwestfalen

Hallo zusammen! 🤗

Emilia Netz aus Olpe macht momentan ihr Gap Year Südwestfalen. Mit dem Programm absolviert sie in einem Jahr drei verschiedene Praktika bei unterschiedlichen Unternehmen und lernt so drei spannende Ausbildungsberufe k...

#weiterlesen

Bildergalerie: Junge Leute planen „Night of Fire“ in Schönau